DIE BAUMEISTER DER REGION TRAFEN SICH ZUR HV AUF DER SCHWÄGALP


Am 15. März 2019 trafen sich die Baumeister der Sektion Wil-Toggenburg-Gossau zur 95. Hauptversammlung im Hotel Säntis auf der Schwägalp. Neben den ordentlichen Traktanden stand auch die Begrüssung durch die Gemeindepräsidentin von Hundwil, ein Rundgang im neuen Hotel und ein feines Nachtessen auf dem Programm.


Präsident Othmar Schlauri, Zuckenriet/Niederhelfenschwil, blickte in seinem Jahresbericht auch nach vorn, und konnte feststellen: „Das Baugewerbe verzeichnet weiterhin eine moderat steigende Entwicklung. Es geht weiter aufwärts aus drei Hauptgründen: 1. Viele Architektur- und Ingenieurbüros wollen zusätzliche Stellen schaffen. 2. Die Preise für die Hypotheken haben sich zuletzt nochmals verbilligt (bei einer Laufzeit von 10 Jahren unter 1 Prozent) und 3. Die öffenliche Hand weist gute Abschlüsse auf und dürfte weiterhin in den Unterhalt und die Erneuerung der Infrastruktiren investieren.“

Othmar Schlauri

National

Danach fasste Schlauri die wichtigsten Themen zusammen, die den Schweizerischen Baumeisterverband (SBV) im Jahre 2018 beschäftigten. Darunter die Einigung zwischen dem SBV und den Gewerkschaften Unia und Syna auf einen neuen Landesmantelvertrag mit vier Jahren Gültigkeit.

Kantonal

Bezüglich Baumeisterverband Kanton St. Gallen (BVKSG) hob Schlauri das genehmigte Massnahmenkonzept für die Verbandskommunikation 2019 bis 2022 hervor, welches Verbesserungen in der internen und externen Kommunikation zum Ziel hat.

Die Vorschläge wurden nicht nur abgenickt, sondern teilweise kontrovers diskutiert. Letztendlich fällte die Versammlung aber stets klare Entscheide.

Regional

In der Sektion des Baumeisterverbands Wil-Toggenburg-Gossau (BVWTG) war das Verbandsjahr 2018 geprägt durch die Wahl von Christoph Gmür und Daniel Schmid in den Vorstand und zahlreiche Anlässe. Als neues Mitglied stiess die A. Hürlimann AG, Bütschwil, zum Verband, welcher per Ende 2018 45 Mitgliedsfirmen, 25 Freimitglieder und 1 Ehrenmitglied zählt.
2019 war kein Wahljahr und die Verbandsfinanzen sind, wie Revisor Patrick Felix (Zuzwil) bekundete, in bester Ordnung. Die mit einem kleinen Gewinn abschliessende Rechnung wurde ebenso genehmigt wie die Décharge für den Vorstands.


Aus- und Weiterbildung sehr wichtig

Othmar Schlauri, Präsident BVWTG, an der HV 2019 auf der Schwägalp

Othmar Schlauri, Präsident des Baumeisterverbands Wil-Toggenburg-Gossau anlässlich der HV 2019 auf der Schwägalp zum Thema Aus- und Weiterbildung

Gepostet von uzwil24.ch am Samstag, 16. März 2019


René Engetschwiler, Leiter der Maurerlehrhalle Gossau, gab ebenfalls ein Update.

Ehrungen Wil-Toggenburg-Gossau

Die vom Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten Hanspeter Fust (Bütschwil), Jakob Schneider (St. Peterzell) und René Bischof (Alt St. Johann) wurden einstimmig zu Freimitgliedern erkoren.

Rahmenprogramm

Im Vorfeld der HV hiess die Hundwiler Gemeindepräsidentin Margrit Müller-Schoch die Baumeister in ihrem Hoheitsgebiet auf der Schwägalp (Betonung auf erster Silbe) herzlich willkommen. Sie stellte ihre flächenmässig grosse und vielfältige Gemeinde vor, die ihren höchsten Punkt auf der Säntisspitze hat. Wichtigster Anlass im Jahr sei – nachdem es die Landsgemeinde nicht mehr gibt – das jährliche Schwägalp Schwinget geworden. Dies nebst den zahlreichen Bräuchen wie die Silversterkläuse oder die Fasnacht.

Margrit Müller-Schoch

Nach der HV bot sich den teilnehmenden Baumeistern die Gelegenheit, „Säntis – das Hotel“ bei einem Rundgang kennen zu lernen, bevor das delikate Nachtessen aufgetischt wurde und Präsident Othmar Schlauri – zu späterer Stunde – allen eine gute und sichere Heimreise wünschen konnte.

Apéro vor dem Hotel-Rundgang.