DIE FEUERWEHREN DER SCHWEIZ LADEN EIN ZUR „NACHT DER OFFENEN TORE“


(JG) Mehr als 700 Feuerwehren aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein laden in einem Monat, am 30./31. August 2019, ein zur Nacht der offenen Tore. Gemäss Thomas Widmer, Kommandant der Feuerwehr Wil (Sicherheitsverbund Region Wil) und Präsident des regionalen Feuerwehrverbands, gibt es in der Region Wil-Gossau-Untertoggenburg heute Abend einen kostenlosen Shuttle-Service, der es den Teilnehmenden ermöglicht, gleich eine ganze Reihe von Depots in Augenschein zu nehmen.


Der Anlass: 150 Jahre Schweizerischer Feuerwehrverband

Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums des Schweizerischen Feuerwehrverbandes finden verschiedene Anlässe statt. Beim
«Tag/Nacht der offenen Tore» geht es darum, dass sich die Feuerwehren gleichzeitig und schweizweit der Öffentlichkeit präsentieren. Der Anlass wurde vom SFV ins Leben gerufen  und durch die Partnerorganisationen Feuerwehrkoordination Schweiz (FKS) und die Vereinigung der Schweizer Berufsfeuerwehren (VSBF) unterstützt. Für die Veranstaltungen in den Kantonen und Regionen sind die einzelnen Feuerwehren, bzw. deren Vereinigungen zuständig.


Angebot Region

Die Feuerwehren im Gebiet des Regional Feuerwehrverbandes Untertoggenburg Wil und Gossau werden am 30. August 2019 die Tore öffnen. Zudem kann mit einem „Hop-on, Hop-off“-Bus von Depot zu Depot gefahren werden. Für das leibliche Wohl ist an allen Standorten mit einer Festwirtschaft gesorgt.

Standorte

Interaktive Karte