DIE SPUREN DES WILER TORNADOS – UNWETTER VERURSACHEN GROSSE SCHÄDEN


(JG) Am Freitababend, 12. Juli 2019, wütete in der Region Wil ein kurzes, aber intensives Unwetter besonders stark. Manche Beobachter sprachen gar von einem Tornado. Die entwurzelten Bäume, welche unsere Bilder vom Gebiet rund um die Psychiatrie Nord in Wil zeigen, könnten ein Indiz dafür sein.


Wil SG: Die Spuren des Tornados vom 12. Juli 2019

Wil SG: Die Spuren des Tornados vom 12. Juli 2019https://wil24.ch/die-spuren-des-wiler-tornados-unwetter-verursachen-grosse-schaeden/Stadt Wil Sicherheitsverbund Region Wil

Gepostet von wil24.ch am Samstag, 13. Juli 2019


Und Hagelkörner, besser gesagt Hagelbälle in Züberwangen (Bild: Patrick Rüegg)

(Kapo SG) Das starke Unwetter ist am Freitagabend auch über den Kanton St.Gallen gezogen. Während rund einer Stunde gingen 12 Meldungen bei der Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen ein. 

Im Raum Wil wurden mehrere Häuser, Autos und Gartenhäuser beschädigt. Ebenfalls wurden diverse Bäume aus der Verwurzelung gerissen. An verschiedenen Orten wurden Bauabschrankungen oder Verkehrstafeln umgeweht. Die Kantonspolizei St.Gallen wurde bei den Aufräumarbeiten durch mehrere Gemeindefeuerwehren unterstützt. Personen sind nach jetzigem Kenntnisstand keine zu Schaden gekommen. Die Höhe der Schäden können im Moment noch nicht abgeschätzt werden.