EC WIL BEZWINGT DEN EHC BURGDORF


Der Weg des EC Wil führt Dank einem 6:3-Sieg über den EHC Burgdorf wieder auf die Erfolgsspur zurück. Dabei können sich Andreas Ambühl und Andrej Maraffio als Doppeltorschützen feiern lassen.

Der EC Wil konnte sich im heimischen Sportpark Bergholz gegen den EHC Burgdorf mit 6:3 durchsetzen. Die Bären führten nach 21. Minuten mit 2:0, aber zwei schnelle Treffer der Emmentaler brachte die Spannung nach 25 Minuten wieder zurück ins Spiel. Trotzdem gingen die Äbtestädter Dank eines Treffers von Andreas Ambühl mit einer 3:2-Führung in die zweite Drittelspause.

Doppelschlag brachte den Sieg

Im Schlussabschnitt dauerte es zunächst sehr lange, bis weitere Tore fielen, doch dann schossen die Platzherren zwischen der 54. und 56. Minute gleich zwei Tore zur beruhigenden 5:3-Führung. Kurz vor Schluss sahen die Zuschauerinnen und Zuschauer aber noch ein weiteres Wiler Tor. (Bild: EC Wil)


EC Wil – EHC Burgdorf 6:3 (1:0, 2:2, 3:1) 
Samstag, 26. Oktober 2019, 17:30 Uhr Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm


Tabelle 1. Liga Gruppe OST