EC WIL BLEIBT TROTZ HOHER NIEDERLAGE AUF DEM VIERTEN PLATZ


Der EC Wil muss sich in Bellinzona klar mit 2:8 bezwingen lassen, bleibt aber trotzdem auf dem vierten Platz und beginnt die Playoffs mit einem Heimspiel gegen die GDT Bellinzona.


Die Wiler mussten sich im Tessin deutlich mit 2:8 geschlagen geben. Aber diese Niederlage ist für die Andreas Ritsch-Truppe nicht weiter schlimm, denn man kann die Playoffs trotzdem im heimischen Bergholz beginnen. Nach einem ausgeglichenen Startdrittel und einem knappen 1:2-Rückstand musste die Äbtestädter im zweiten Drittel dem Kontrahenten drei Treffer zugestehen. Auch in den letzten 20 Minuten kassierten die Bären noch drei weitere Tore. (Bild: EC Wil)


GDT Bellinzona – EC Wil 8:2 (2:1, 3:0, 3:1) 
Samstag, 1. Februar 2020, 17:30 Uhr / Centro Sportivo, Bellinzona
Telegramm


Rangliste 1. Liga Gruppe OST Masterround