NIEDERLAGE IM SPITZENSPIEL FÜR DEN EC WIL


Der EC Wil verliert zu Hause den Spitzenkampf gegen Tabellenführer EHC Wetzikon mit 4:7. Die Zürcher Oberländer erarbeiten sich bis zur 52. Minute einen 6:2-Vorsprung und verdienen sich den Sieg.

Im Spiel der Runde musste sich der EC Wil im heimischen Sportpark Bergolz dem EHC Wetzikon mit 4:7 geschlagen geben. Nach 20 Minuten lagen die Äbtestädter mit 1:2 im Rückstand, konnten jedoch kurz nach Wiederbeginn das Spiel zum 2:2 ausgleichen. Danach bauten aber die Zürcher Oberländer die Führung mit vier Treffern bis zur 52. Minute aus und die Partie war entschieden. Gegen die Truppe von Roger Keller war an diesem Abend kein Kraut gewachsen und die Wiler fallen nach dieser Niederlage in der Tabelle zurück. Am kommenden Samstag, 9. Februar 2019, steht die letzte Qualifikationsrunde auf dem Programm und dabei spielt der EC Wil beim EHC Frauenfeld. (Bild: EC Wil)


Tabelle 1. Liga Gruppe OST