EC WIL SIEGT IM SHOOTOUT


Der EC Wil kann sich bei den Argovia Stars erst im Shootout durchsetzen und sichert sich mit einem 4:3-Erfolg den Zusatzpunkt in extemis.


Mehr Mühe als erwartet hatte der EC Wil bei seinem Gastspiel in Aarau. Gegen die Argovia Stars schaut am Ende ein Sieg im Nervenkitzel Shootout heraus. Die Wiler lagen nach dem ersten Drittel mit 1:2 im Rückstand. Elia-Marius Mettler gelang dabei der zwischenzeitliche Ausgleich im Powerplay.

Partie egalisiert

Mit einem Treffer von Stürmer Andreas Ambühl kamen die Äbtestädter in der 24. Minute zum Ausgleich. Im Schlussabschnitt gelang Mettler mit seinem zweiten persönlichen Treffer in der 45. Minute die erstmalige Führung für die Bären. Doch kurz darauf glichen die Platzherren im Powerplay wieder aus.

Matchwinner Mettler

Da in der Overtime kein weiteres Tor mehr fiel, musste das Penaltyschiessen entscheiden. Mettler traf dabei als einziger Schütze und sicherte der Andreas Ritsch-Truppe somit den Zusatzpunkt. Die Wiler liegen damit mit 21 Punkten nach wie vor auf dem dritten Platz (Bild: EC Wil)


Argovia Stars – EC Wil 3:4 (2:1, 0:1, 0:0, 0:1)
Samstag, 16. November 2019, 17:20 Uhr / KEB, Aarau
Telegramm


Rangliste 1. Liga Gruppe OST