EC WIL VERLIERT BEIM EHC WETZIKON


Im Zürcher Oberland gibt es für den EC Wil keine Punkte. Die Andreas Ritsch-Truppe unterliegt dem EHC Wetzikon mit 5:8.

Die Reise in den Kanton Zürich endete für den EC Wil ohne Erfolgserlebnis. Die Wiler hatten zwar einen Start nach Mass und lagen knapp fünf Minuten mit 2:0 vorne. Wetzikon kam jedoch noch vor der ersten Pause im Powerplay zum Anschlusstreffer. Im mittleren Abschnitt fielen dann die Tore wie reife Früchte, die Roger Keller-Equipe konnte, dabei gleich fünf Mal jubeln und die Bären deren zwei Mal. Auch das letzte Drittel entschieden die Gastgeber für sich und gewannen schlussendlich mit 8:5. (Bild: EC Wil)


EHC Wetzikon – EC Wil 8:5 (1:2, 5:2, 2:1)
Samstag, 3. November 2019, 17:30 Uhr / KEB, Wetzikon
Telegramm


Tabelle 1. Liga Gruppe OST