EC WIL ZEIGT CHARAKTER UND STÖSST LEADER WETZIKON VOM THRON


Wie von Wil24 prognostiziert gelang es dem EC Wil am Samstag, 20. Oktober 2018, den Leader und amtierenden 1. Liga-Meister EHC Wetzikon zu besiegen. 4:4 stand es nach der regulären Spielzeit und in der Verlängerung war es nach nur 21 Sekunden Remo Heitzmann, der auf Zuspiel von Elia-Marius Mettler mit dem 4:5 das Spiel für den Gast aus Wil entschied.

Die packende Partie in der Eishalle Wetzikon war geprägt durch einen Blitzstart der Wiler und durch wechselnde Führungen. Das Spiel blieb bis zur Entscheidung nach 60:21 äusserst spannend. Die Wiler zeigten sich gegenüber den letzten Partien stark verbessert, kämpften als Team und wurden auch mit zwei Punkten belohnt.

Die Treffer für den EC Wil erzielten:
2. Minute: 0:1 Andreas Ambühl (Rico Hungerbühler)
18. Minute: 2:2 Elia-Marius Mettler (Andreas Ambühl, Cyril Niederhäuser)
25. Minute: 3:3 Andreas Ambühl (Colin Swart, Andrej Maraffio)
37. Minute: 4:4 Colin Swart (Elia-Marius Mettler, Andrej Maraffio)
61. Minute OT: 4:5 Remo Heitzmann (Elia-Marius Mettler)


EHC Wetzikon – EC Wil 4:5 OT (2:2, 2:2, 0:0, 0:1)
Telegramm


Aktuelle Tabelle
1. Liga Ostgruppe