ERRINNERUNGSWEEKEND ZUM 10-JAHR-JUBILÄUM DES OK „KTF09“


Was, schon zehn Jahre vergangen? Um sich nach zehn Jahren, so quasi zum Jubiläum, nochmals an das Kantonale Turnfest in Wil, das «KTF09» zu erinnern, traf sich das damalige Kern-OK auf Einladung von OK-Präsident Rolf-Peter Zehnder zu einem Erinnerungsweekend in der Bündner Herrschaft und in Bad-Ragaz.


(Mäni Rüegg) Beim Ausflug aufs Älpli bei Malans, einer Wanderung durch die Bündner Weinberge und der dazu gehörenden Degustation sowie dem Besuch der Tamina-Schlucht, alles begleitet von den passenden kulinarischen Köstlichkeiten, schwelgte man nochmals in Erinnerungen an ein grossartiges Fest. Aber auch an Chrampferstunden, welche bis an die Grenzen des Möglichen gingen. Es war der wohl grösste sportliche Anlass, den Wil je erlebte und die Budgetgrenze von 2 Millionen Franken knackte.
Dass sich das Kern-OK von damals fast vollzählig nach zehn Jahren wieder traf, zeugt vom guten Einvernehmen und der Tatsache, dass der damalige Slogan «Wil mein Ziel» ein Volltreffer war und heute noch positive Erinnerungen weckt. Über 11’000 Turnerinnen und Turner und nochmals doppelt so viele Besucher und Gäste aus der ganzen Schweiz bewegten sich an zwei Wochenenden in Wil, ihrem Ziel und sorgen für eine einmalige Stimmung.

Das SG-Kantonalturnfest 2022 findet übrigens in Benken statt.

OK Februar 2007 beim Start (v.l.): Mäni Rüegg, Helena Bösiger, Werner Käufeler, Hanspeter Jud, Judith Fuchs, Ruedi Kiener, August Stolz (+), Esther Andermatt, Rolf-Peter Zehnder, Peter Trüby, Imelda Stadler, Thomas Schai und Ernst Walser.
Zehn Jahre später in Bad-Ragaz. Zwar etwas älter aber immer noch fit und aktiv an allen Fronten (v.l.) Peter Trüby, Martin Senn, Mäni Rüegg, Marlis Angehrn, Esther Andermatt, Roland Hofer, Rolf-Peter Zehnder, Werner Käufeler, Judith Fuchs, Ruedi Kiener, Imelda Stadler, Thomas Schai, Helena Bösiger, Hanspeter Jud, Ernst Walser und Bruno Breitenmoser (es fehlen Markus Hilber (OK Classic Openair 2019) und Urs Cavelti (runder Geburtstag).