FAUSTBALL NLB: RICKENBACH-WILEN MIT VIER SIEGEN AN DIE TABELLENSPITZE


Sensationell! Am Samstag, 19. Januar 2019, stand die Sporthalle Aegelsee in Wilen TG ganz im Zeichen des Faustball-Sports. Hier wurde die 5. NLB-Runde ausgetragen. Die Gastgeber Rickenbach-Wilen (FG RiWi) konnten ihre beiden Spiele gewinnen und doppelten tags darauf in Diepoldsau mit zwei weiteren Sieg grandios nach. Damit hatten nur die grössten Optimisten gerechnet.

Aufstiegsrunde in die NLA erreicht

(HB/jg) Damit schlug sich das Team von Trainer Simon Forrer – punktgleich mit Elgg-Ettenhausen und Jona – an die Tabellenspitze und qualifizierte sich für die Aufstiegsrunde in die Nationalliga A.

Aufstiegsrunde am Sonntag in Andelfingen

Am kommenden Sonntag, 27. Januar 2019, ab 10:00 Uhr findet in Andelfingen (Halle Niederfeldstrasse 1) die Aufstiegsrunde in die NLA statt. RiWi und Elgg-Ettenhausen 2 aus der Ostgruppe treffen dort auf die beiden Westgruppen Spitzenreiter Olten und Kirchberg (BE). Nach den Partien «Jeder gegen Jeden» steigt der Sieger direkt in die oberste Liga auf. Falls Elgg-Ettenhausen, das in der NLA bereits vertreten ist, gewinnen sollte, rückt der Zweite nach. Dieser müsste allerdings noch ein Barragespiel gegen Neuendorf, dem Letzten der NLA, gewinnen.


Faustball-Gemeinschaft Rickenbach-Wilen

Team RiWi NLB: v.l. Silvan Jung, Philipp Jung, Walter Gantenbein, Pascal Holenstein, Simon Stäbler, Christian Stäbler und Cyrill Mettler.

Die Resultate


Impressionen vom Spiel RiWi gegen Oberwinterthur

Faustball NLB-Turnier Sporthalle Aegelsee,Wilen TG, 19. Januar 2019

Spielszene Faustball NLB-Turnier in der Sporthalle Aegelsee in Wilen TG.Rickenbach-WilenOberwinterthur 3:1 (11:7 / 11:6 / 7:11 / 11:6)FG RiWi Swiss Faustball

Gepostet von wil24.ch am Samstag, 19. Januar 2019


Am Samstag wurde in der Sporthalle Aegelsee in Wilen TG gespielt.
Zufrieden mit den Resultaten und der Organisation: RiWi-Präsident Harry Stehrenberger (rechts) und RiWi-Kommunikationschef Herbert Brägger.
RiWi ging vier Mal als Sieger vom Platz, zwei Mal vor eigenem Publikum, zwei Mal in Diepoldsau.

Rangliste