FC WIL GEWINNT AUCH DAS NÄCHSTE HEIMSPIEL: 2:0 GEGEN KRIENS


Dank zwei Toren in der zweiten Halbzeit besiegt der FC Wil den SC Kriens mit 2:0. Für die Truppe von Trainer Ciriaco Sforza war es der zweite Heimerfolg in Serie.

Der FC Wil wird zu einer Heimmacht. Auch im dritten Spiel nach der Corona-Pause fuhren die Äbtestädter Punkte ein. Gegen den SC Kriens feierte die Truppe einen 2:0-Erfolg. Wobei die rund 370 Zuschauerinnen und Zuschauer in der ersten Hälfte keine Tore sahen. Dann aber zu Beginn der zweiten 45 Minuten eröffnete Julian Von Moos in der 48. Minute das Score. Bereits in der vergangenen Partie besorgte der junge Angreifer die Wiler Führung. Der zweite Treffer der Einheimischen fiel unter gütiger Mithilfe der Krienser. Valon Fazliu schoss dabei Liridon Berisha an und lenkte das Leder ins eigene Gehäuse.


FC Wil – SC Kriens 2:0 (0:0)
Samstag, 4. Juli 2020, 20:30 Uhr / IGP Arena, Wil
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 28 16 7 5 66:28 +38 55
02 Grasshopper Club Zürich 28 14 8 6 50:32 +18 50
03 FC Vaduz 28 12 9 7 58:44 +14 45
04 SC Kriens 28 13 4 11 44:42 +2 43
05 FC Winterthur 28 9 9 10 35:49 -14 36
06 FC Wil 1900 28 10 5 13 42:45 -3 35
07 FC Stade-Lausanne-Ouchy 28 9 8 11 37:43 -6 35
08 FC Aarau 28 9 8 11 51:60 -9 35
09 FC Schaffhausen 28 6 12 10 24:43 -19 30
10 FC Chiasso 28 4 6 18 33:54 -21 18