FC WIL KLETTERT MIT KLAREM SIEG AUF DEN ZWEITEN PLATZ


Der FC Wil schickt den FC Vaduz mit einer 4:1-Niederlage nach Hause. Das Team von Ciriaco Sforza überzeugt auf ganzer Linie und verdient sich die drei Punkte. Mit dem „Dreier“ klettern die Wiler auf den zweiten Tabellenplatz.

Es war ein Abend ganz nach dem Geschmack der Wiler. Mit einem klaren und auch sehr verdientem 4:1 gegen den FC Vaduz sorgt der FC Wil in der Challenge League weiter für Furore. Wil ging nach einer Viertelstunde durch Filip Stojilkovic in Führung und doppelte zehn Minuten danach gleich nach. Per Elfmeter erhöhte Valon Fazliu auf 2:0 für den Gastgeber. Im zweiten Durchgang ging es blitzschnell und das runde Leder zappelte bereits wieder im Netz der Liechtensteiner. Joel Schmied hatte keine Mühe das Leder über die Linie zu befördern. Etwa zehn Minuten später kamen die Vaduzer zu ihrem Ehrentreffer, Dominik Schwizer hiess der Schütze. Den Schlusspunkt setzte Bledian Krasniqi in der 74. Minute, er versenkte die Kugel ohne Probleme im Gehäuse von Benjamin Büchel. Mit dem deutlichen Erfolg kletterten die Wiler auf den zweiten Tabellenplatz hoch. (Bild: Gianluca Lombardi)


FC Wil – FC Vaduz 4:1 (2:0)
Mittwoch, 25. September 2019, 20:00 Uhr, IGP Arena
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 8 6 1 1 24:8 +16 19
02 FC Wil 1900 8 5 1 2 15:6 +9 16
03 Grasshopper Club Zürich 8 4 2 2 12:10 +2 14
04 SC Kriens 8 4 0 4 10:14 -4 12
05 FC Stade-Lausanne-Ouchy 8 3 2 3 13:10 +3 11
06 FC Aarau 8 3 2 3 14:15 -1 11
07 FC Winterthur 8 3 2 3 10:16 -6 11
08 FC Schaffhausen 8 2 2 4 8:13 -5 8
09 FC Vaduz 8 1 3 4 11:15 -4 6
10 FC Chiasso 8 1 1 6 6:16 -10 4