FC WIL VERLIERT IN WINTERTHUR


Für den FC Wil ist der Abend auf der Winterthurer Schützenwiese nicht von Erfolg gekrönt. Die Äbtestädter verlieren ihr Gastspiel mit 0:2 und warten unter Trainer Ciriaco Sforza weiterhin auf den ersten Sieg.


Es will einfach nicht beim FC Wil, seit der ehemalige Nationalspieler Ciriaco Sforza an der Seitenlinie steht ist der Wurm drin und das Team kann einfach nicht mehr gewinnen. Gegen die Truppe von Ralf Loose gab es vor 2’500 Zuschauerinnen und Zuschauern eine 0:2-Niederlage. Den ersten Gegentreffer mussten die Wiler in der 26. Minute durch Sead Hajrovic einstecken.  Die Entscheidung fiel kurz vor Schluss, als Luka Sliskovic zum 2:0 traf. (Bild: Gianluca Lombardi)


FC Winterthur – FC Wil 2:0 (1:0)
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League


Heimspiele des FC Wil 1900 – Tickets