GÄHWIL: SCHWERVERLETZTE NACH SELBSTUNFALL – AUTO LANDET IM MURGBACH


(Kapo SG) Am Sonntag, 5. Mai 2019, um 03:30 Uhr, ist es auf der Murgstrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 19-jähriger Autofahrer und ein 19-jähriger Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt. Zwei weitere Mitfahrer, ein 20-jähriger Mann und eine 16-jährige Frau, wurden durch den Unfall schwer verletzt.

Der 19-Jährige und seine drei Mitfahrer fuhren von Fischingen in Richtung Gähwil. Aus bislang unbekannten Gründen kam das Auto auf der schneebedeckten Strasse rechtsseitig von der Fahrbahn ab und rutschte 10 Meter eine steile Böschung hinunter. Anschliessend geriet das Auto nach einem freien Fall von 3 Metern in den Murgbach und kam dann, auf der Seite liegend, zum Stillstand. Der 19-jährige Fahrer sowie seine beiden männlichen Mitfahrer konnten aus eigener Kraft das Auto verlassen. Die 16-jährige Mitfahrerin musste durch eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau und der örtlichen Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Der 19-jährige Fahrer sowie sein 19-jähriger Mitfahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die 16-Jährige und der 20-jährige Mitfahrer erlitten durch den Unfall schwere Verletzungen. Sie alle wurden durch Rettungswagen ins Spital gebracht. Beim Einsatz standen die örtliche Feuerwehr, mehrere Rettungswagen sowie mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau und der Kantonspolizei St.Gallen im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.