GROSSARTIGE ERFOLGE PRÄGTEN FG RIWI-VEREINSVERSAMMLUNG


Faustballgemeinschaft Rickenbach-Wilen (FG-RiWi) feierte an der Generalversammlung zwei Aufstiege in die NLA, auf dem Feld und in der Halle, und einen ebenfalls erfolgreichen Nachwuchs.

(Herbert Brägger)
Die Generalversammlung der Faustballgemeinschaft Rickenbach-Wilen fand im Sportpark Bergholz in Wil statt. Souverän und locker arbeitete Präsident Harry Stehrenberger die anstehenden Traktanden ab. Er konnte den aufmerksamen Mitgliedern einen gesunden, äusserst aktiven Verein präsentieren, spielten doch auf dem Feld sieben und im Winter in der Halle gar acht RiWi-Teams in den verschiedenen nationalen und regionalen Ligen.


Fanionteam und Nachwuchs schlugen sich hervorragend

Sie taten dies alle äusserst erfolgreich, so dass die Würdigung der vielen Titelgewinne zum Höhepunkt der Versammlung wurde. Die Highlights waren natürlich die beiden Aufstiege in die NLA auf dem Feld und in der Halle, welche das RiWi Fanionteam dank sehr viel Arbeit und Einsatz sensationell geschafft hat. Genau so erfolgreich arbeitete auch die Nachwuchsabteilung. Sarina Klingler, als Verantwortliche, konnte Ostschweizer- und Schweizermeistertitel der U12, U14, U16 und U18 melden. Die Anwesenden bedankten sich bei ihr und ihrem Staff für die tolle Arbeit, welche die Basis ist für eine weiter erfolgreiche Faustballsport bei RiWi.


Präsident Harry Stehrenberger leitete die GV souverän.

Vorstand bleibt unverändert

Vom Vorstand haben sich alle Mitglieder für die Wiederwahl zur Verfügung gestellt. Als Dank für die gute Arbeit wurde der Führungscrew einstimmig erneut das Vertrauen ausgesprochen.

Link zur Vorstands-Seite


Ehrungen für international Erfolgreiche

Vier RiWi-Mitglieder konnten für Erfolge in Faustball-Nationalteams geehrt werden. Rahel Hess gewann mit dem Frauen A-Team Silber an der Weltmeisterschaft in Linz. Die beiden im Nationalteam U21 zum Einsatz gekommenen Spieler Markus Burtscher und Timo Hagmann holten sich an der Europameisterschaft in Jona Bronze ab. Die Weltmeisterschaft der U18 Teams fand in Amerika statt. Thomas Weder wurde dort mit dem Schweizer Team guter Vierter.

Geehrt wurde auch das Siegerteam der interner RiWi-Vereinsmeisterschaft. Benjamin Meile (rechts) und Toni Somm holten sich den begehrten Wanderpokal.

Auf dem Weg in die NLA