IG WILER SPORTVEREINE: GOOD NEWS UND FORDERUNGEN


Am 1. Stamm 2019 der IG Wiler Sportvereine vom 25. April informierte Präsident Martin Senn über die sportlichen Erfolge der letzten Monate, über den neuen Moderator der „Nacht des Wiler Sports“ (Marco Knittel) und auch punkto finanzieller Unterstützung von der Stadt gab es erfreuliche Nachrichten. Zu einem immer brennenderen Problem entwickeln sich jedoch die fehlenden Hallenkapazitäten.


Die IG Wiler Sportvereine stellt folgende Forderungen an Stadtrat und Stadtparlament:

 Wir fordern jetzt ultimativ, dass die Hallenproblematik unverzüglich und sofort angegangen wird.

 Es braucht Hallen für die Zukunft, darum möchten wir, dass nicht gewartet wird, bis die Schule 2020 fertig geplant ist. Dies kann noch lange dauern und mit vielen Sitzungen und Abstimmungen verzögert werden. Investiert und plant jetzt, dann werden die «Brocken» später nicht so gross. Diese Hallen können unabhängig vom Ausgang der Planung und der Abstimmung gebaut werden.

 Laut Stadtrat Daniel Stutz ist klar, wo allenfalls neue Hallen erstellt werden könnten. (Lindenhof und Sonnenhof)

 Wir fordern den Stadtrat und die Stadtparlamentarierinnen und Parlamentarier auf, hier unverzüglich vorwärts zu machen.


News




 

Neuer Moderator für die „Nacht des Wiler Sports“: Marco Knittel