IN WILER VERKEHRSINSEL GEFAHREN: FAHRER WUSSTE NICHT MEHR IN WELCHE


(Kapo SG) Am Freitag, 22. Februar 2019, um 23:30 Uhr, hat ein 19-Jähriger mit seinem Auto in Wil einen Verkehrsunfall verursacht. Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Er musste seinen Führerausweis abgeben.


Die Kantonspolizei St.Gallen kontrollierte an der Toggenburgerstrasse in Wil einen 19-jährigen Mann, der durch seine unsichere Fahrweise mit einem beschädigten Auto aufgefallen war. Gemäss seinen Angaben war er zuvor mit seinem Auto in eine Verkehrsinsel gefahren, wusste aber nicht mehr, wo das war. Die beweissichernde Atemalkoholprobe beim 19-Jährigen ergab einen Wert von 0.65 mg/l. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 3’000 Franken.