KANTI WIL: INTERNE PODIUMSDISKUSSION ZUR DIGITALISIERUNG UND GLEICHBERECHTIGUNG


Vor National- und Ständeratswahlen 2019 an der Kantonsschule Wil am Montag, 2. September 2019, von 12:15 bis 13:30 Uhr. Aus Platzgründen ist die Veranstaltung NICHT öffentlich.


(Kanti Wil) Die Fachgruppe Geschichte wird am Montag, 2. September 2019, eine Podiumsdiskussion zu den National- und Ständeratswahlen 2019 durchführen.

Auf dem Podium werden begrüsst (im Titelbild v.l):

Mike Egger (SVP)

Barbara Gysi (SP)

Marc Rüdisüli (JCVP)      

Jigme Shitsetsang (FDP)

Franziska Ryser (Grüne)


In einem ersten Teil planen wir eine kurze Vorstellungsrunde. Danach wird über zwei Themen diskutiert, die für die Schülerinnen und Schüler von besonderem Interesse sind. Im Fokus stehen hier die Zukunft der Arbeit (Digitalisierung) und Fragen zur Gleichstellung von Mann und Frau.

Anschliessend werden den Politikern und Politikerinnen ausgewählte vorbereitete Fragen der Schülerschaft gestellt. Ausserdem soll am Schluss etwas Zeit für spontane Fragen aus dem Publikum sein.


In der Aula der Kanti Wil

Die Podiumsdiskussion wird in der Aula der Kantonsschule Wil stattfinden und ist für die dritten und vierten Klassen obligatorisch (ca. 250 Schülerinnen und Schüler im Alter von 17-20 Jahren). Einige engagierte Maturandinnen und Maturanden sind in die Vorbereitung einbezogen und werden Teile der Moderation übernehmen.


Filmclip Kanti Wil