LESERBRIEF: ERFAHRUNG BRINGT EINFLUSS

Als überzeugter Anhänger unseres politischen Systems freue ich mich über die zahlreichen Kandidierenden für die Ersatzwahl in den Ständerat. Sämtliche Kandierenden stehen für ihre Sache in den politischen Wind.
Wenn wir lediglich zwei Personen als Stellvertreter für unseren Kanton nach Bern schicken können, liegt es aber auf der Hand, dass der erfahrenste und beste Kandidat in unserem Auftrag nach Bern soll. In diesem Fall eindeutig Beni Würth. Es ist aber legitim, die Ständeratswahlen als Plattform für die bald folgenden Nationalratswahlen zu benützen. Ich wünsche daher den übrigen Kandidierenden, dass sie ihren Einsatz schwungvoll in die nächste Wahl mitnehmen können.
Das einflussreiche Schwergewicht für St. Gallen in den Ständerat: Beni Würth.

Andy Niedermann
Sonnenbergstrasse 10

Oberhelfenschwil