LESERBRIEF: UNSER HERVORRAGENDES GESUNDHEITSSYSTEM ERHALTEN

Am 10. März findet die Ständerats-Ersatzwahl statt. Die Schweiz verfügt über ein hervorragendes Gesundheitssystem. Wenn das weiterhin so bleiben soll, muss das Parlament in der kommenden Legislatur zwingend Massnahmen ergreifen, um der Kostenexplosion im Gesundheitswesen Einhalt zu gebieten. Ständeratskandidatin Susanne Vincenz-Stauffacher hat mich von ihren Ansichten im Gesundheitswesen überzeugt: Die Qualität unserer Gesundheitsversorgung ist durch Leistungskonzentration sicherzustellen; die Spitäler sollen sich spezialisieren. Dabei muss die Grundversorgung selbstverständlich weiterhin gewährleistet sein. Ansonsten müssen Spitallisten anhand von wirtschaftlichen Kriterien erstellt werden. Zudem soll durch eine gezielte Verbesserung der Stellung der Frauen auf dem Arbeitsmarkt dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden, z. B. durch die Förderung von Tagesstrukturen an Schulen. Ich bin sicher, dass Susanne Vincenz-Stauffacher diese lösungsorientierte Gesundheitspolitik auch in Bern weiterführen wird und gebe ihr am 10. März meine Stimme.

Darja Meisterhans
Mitglied FDP und Jungfreisinnige St.Gallen
Rebenstrasse 2
9524 Zuzwil SG