DER FC WIL VERLIERT IN VADUZ


Im ersten Spiel der Rückrunde gibt es für den FC Wil keine Punkte. Im Rheinpark in Vaduz muss die Elf von Trainer Ciriaco Sforza trotz einer 1:0-Pausenführung eine 1:2-Niederlage hinnehmen.


Zum Auftakt in die Rückrunde konnte der FC Wil keine Punkte ergattern. Beim FC Vaduz setzte es eine 1:2-Niederlage ab. Dabei begann das Spiel verheissungsvoll für die Äbtestädter und gingen bereits nach sieben Minuten in Führung. Valon Fazliu gelang ein Weitschuss aus gut und gerne 20 Meter, welcher Benjamin Büchel nicht abzuwehren vermochte.

Ostschweizer sorgen für die Vaduzer Wende

Kurz nach Wiederbeginn sorgte Tunahan Cicek für den Vaduzer Ausgleich. Der Arboner im Dienste der Liechtensteiner versenkte die Kugel in der linken Ecke. Rund eine Viertelstunde vor Schluss schob der Gossauer Denis Simani zur Führung der Mario Frick-Truppe ein. (Bild: Gianluca Lombardi)


FC Vaduz – FC Wil 2:1 (0:1)
Sonntag, 26. Januar 2020, 15:00 Uhr / Rheinpark, Vaduz
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 19 12 4 3 50:18 +32 40
02 Grasshopper Club Zürich 19 9 7 3 29:20 +9 34
03 FC Vaduz 19 8 5 6 40:32 +8 29
04 SC Kriens 19 9 2 8 26:27 -1 29
05 FC Wil 1900 19 8 3 8 33:29 +4 27
06 FC Aarau 19 6 7 6 31:35 -4 25
07 FC Winterthur 19 6 7 6 21:30 -9 25
08 FC Stade-Lausanne-Ouchy 19 6 3 10 23:33 -10 21
09 FC Schaffhausen 19 3 8 8 15:31 -16 17
10 FC Chiasso 19 3 4 12 24:37 -13 13