MARTIN SENN: „JETZT AM ‚ONE MILLION RUN‘ TEILNEHMEN!“


Am 30. und 31. Mai 2020 findet der „One Million Run“ statt. Martin Senn, Präsident IG Sport Wil, legt den Wiler Sportlerinnen und Sportlern ans Herz, an diesem einmaligen Event teilzunehmen. Mitmachen können alle. Es geht darum, dass die Schweiz gemeinsam aus dem Stillstand herausläuft. Initianten dieses Events sind Weltklasse Zürich, Datasport und iRewind.


Bist auch Du ein Teil eines noch nie dagewesenen Sportevents? Lass uns innert 48 Stunden 1 Million Kilometer laufen – gemeinsam und doch anders als je zuvor!

Alle laufen individuell, sind aber virtuell miteinander verbunden. Die Teilnahme ist kostenlos und löst sogar noch automatisch etwas Gutes für den Schweizer Nachwuchssport aus.


Mehr erfahren

Wer sich selbst und die Schweiz bewegen möchte, meldet sich auf dieser Website an und läuft im Freien unter Einhaltung der geltenden BAG-Regeln so viele Kilometer, wie sie oder er kann respektive will. Über eine mobile App soll die zurückgelegte Strecke aufgezeichnet werden, wobei man seine Anhänger auch via Selfie an seinem Run teilhaben lassen kann. Jeder läuft zwar für sich, aber mit Blick auf die 1 Million Kilometer auch gemeinsam mit anderen. Diese 1 Million Kilometer gilt es innert 48 Stunden zu schaffen. Um das hochgesteckte Ziel zu erreichen, braucht es jeden einzelnen, egal ob laufend, walkend oder wandernd; egal ob auf dem Land, in den Städten oder in den Bergen; egal ob Europameister, Bewegungsmensch oder Gelegenheitsjoggerin.


Weitere Informationen und Anmeldung:

onemillionrun.ch

ONE-MILLION-RUN Ambassador: Mehrfacher Mountainbike-Weltcupsieger, Mathias Flückiger.