MATTHIAS KELLER: MUSIK IST LEIDENSCHAFT UND BERUFUNG


Etappenziel erreicht: Nach mehrjährigem Studium an den Musikhochschulen in Luzern und in Manchester GB erreichte der 28-jährige Matthias Keller aus Zuckenriet mit dem erfolgreichen Bachelorabschluss sein erstes Berufsziel. Im September geht es bereits weiter mit dem Masterstudium in Schulmusik.

Musik war jedoch nicht immer an erster Stelle. Denn nach abgeschlossener Berufslehre als Landmaschinenmechaniker erlangte er ebenfalls einen Abschluss an der Berufsmaturiätsschule sowie den Passarellenlehrgang der Interstaatlichen Maturitätsschule in St.Gallen.


(Ernst Inauen)

Matthias Keller, wann begann Deine musikalische Ausbildung?

MK: Ich wuchs in Dietenwil bei Zuckenriet auf und besuchte im Alter von 9 Jahren zum ersten Mal den Unterricht auf dem Cornet bei der Musikschule Wil-Land. Bald einmal konnte ich mein bereits Gelerntes in der MG Zuckenriet (die heutige BBZ) einsetzen, wo ich auch heute, wann immer möglich, noch mitspiele. Im Alter von  15 Jahren besuchte ich das Lager der Jugend Brass Band Ostschweiz und wurde noch im selben Jahr in die Liberty Junior aufgenommen.

Wie setzte sich Deine musikalische Laufbahn fort?

MK: 2011 absolvierte ich die Rekrutenschule der Schweizer Militärmusik und bin seither Mitglied der Swiss Army Brass Band auf den Instrumenten Cornet oder Flügelhorn. Auch im 2011 wechselte ich von der Liberty Brass Band Junior zu den Grossen, der Liberty Brass Band Ostschweiz. Seit 2013 bin ich auch Principal Cornet dieser Band. Im Jahr 2015 konnten wir den Schritt in die Höchstklasse wagen, was sich als richtiger Entscheid erwies. 2015 begann ich dann mein Musikstudium an der Hochschule Luzern mit Schwerpunkt Blasmusikdirektion bei Prof. Christoph Rehli und Trompete bei Prof. Markus Würsch. Seit 2016 bin ich, parallel zu meinem Studium in Luzern, auch Dirigent der Bürgermusik Gonten. Zudem unterrichte ich nebenbei die Instrumente Cornet/Flügelhorn/Trompete und engagiere mich  für den Nachwuchs der Blechbläser in der ganzen Schweiz. Wann immer möglich, spiele ich natürlich auch sehr gerne. So war ich in diesem Frühjahr Gastsolist im Berner Oberland und konnte die den Deutschen Brass Band Meister 3BA am Europäischen Brass Band Wettbewerb auf dem Stuhl des Principal Cornet vertreten.

Welche Erfahrungen hast du bei Deinem Zwischenjahr in England gemacht?

MK: 2017 studierte ich für ein Jahr im Exchange Programm am Royal Northern College of Music (RNCM) in Manchester UK, welches auch als Elite Hochschule für Brass Band Instrumentalisten in Europa gilt. Dort wurde ich durch Legenden wie Roger Webster, Richard Marshall und David King unterrichtet. In dieser Zeit in England war ich zudem Mitglied in einer der weltbesten Brass Bands, der Brighouse&Rastrick Band. Mit dieser Band konnte ich in jenem Jahr die Britischen Meisterschaften in London sowie auch den Whit Friday Contest gewinnen.  Zudem sammelte ich mit der RNCM Brass Band, der Fairey Band und der Grimethorpe Colliery Band, alles Top Bands aus England, weitere spannende Erfahrungen.

Wie erging es Dir am 15. St.Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil?

MK: Mit meinem Verein, der Bürgermusik Gonten AI, die ich dirigiere, schnitten wir sehr erfolgreich ab. Wir konnten mit einer sehr guter Benotung in der Konzertmusik die Kategorie Gastvereine gewinnen. Mit unserer erreichten Punktzahl waren wir sogar die beste 2. Klasse Brass Band des Tages. Auch die Parademusik Jury G vom Sammstag konnten wir gewinnen. Toll war natürlich, dass wir auch mit der Brass Band Zuckenriet, in welcher ich mitspielte, ein sehr gutes Resultat erreichen konnten. Am Sonntag stand ich dann für die Liberty Brass Band im Einsatz. Auch dort konnten wir die Konzertmusik in der Kategorie Höchstklasse Brass Band wie auch die Parademusik gewinnen und erreichten – Konzertmusik und Parademusik zusammengerechnet – die höchste Punktzahl des ganzen Wochenendes.

Matthias Keller am Beginn einer beruflichen Musiker- und Dirigentenkarriere.
Matthias Keller führte als Dirigent seine Bürgermusik Gonten auf den 1. Rang bei den Gastvereinen.
Matthias Keller ist auch aktives Mitglied der Liberty Brass Band und spielte am Kantonalmusikfest mit.