NATURGRUPPE SALIX: ZUM JUBILÄUM ZWANZIG NEUE BÄUME FÜR WIL


Die Naturgruppe Salix leistet einen wesentlichen Beitrag an zwanzig neue Bäume auf dem Gebiet der Stadt Wil.


Im Frühjahr 2019 wurde anlässlich eines kleinen Festaktes von Vereinsmittgliedern am Wiler Stadtweier eine mannshohe Weide in die Erde eingebracht. Damit beging die Naturgruppe Salix ihr zwanzigjähriges Bestehen. Wie damals angekündigt, werden im kommenden November an verschiedenen Standorten auf dem Stadtgebiet weitere Bäume gepflanzt.

Aus kleine Anfänge gewachsen

Die Wurzeln von Salix reichen ins Jahr 1988 zurück, damals fand in Wil eine Umweltwoche mit zahlreichen Aktivitäten zum Thema statt. Zehn Jahre später überführten engagierte Naturfreude ihren losen Verbund in eine Vereinsstruktur, die monatlich Aktivitäten anbietet. Aus kleinen Anfängen ist innert zwanzig Jahren ein Verein mit rund 200 Mitgliedern gewachsen. Das Vereinsleben wird durch unterschiedliche Aktivitäten geprägt, dazu gehören alle zwei Monate Veranstaltungen für Kinder ab fünf Jahren.

Rettung von Fröschen

Auch Heckenpflanzungen, Natur-OL, Fachvorträge und Exkursionen stehen auf dem Programm. Alljährlich im März werden am Hasenlooweiher Amphibien vor dem Überqueren der Durchgangsstrasse eingesammelt und damit vor dem Überfahren bewahrt. In den Statuten sind des Weiteren Wald- und Bachputzte, Bau von Trocken-, Feucht- und Staudenbiotopen und Tierunterschlüpfen sowie Rettungsaktionen von gefährdeter Fauna und Flora erwähnt. Ein Höhepunkt ist das alljährliche Weidenfest, bei dem unter Anleitung einer Künstlerin kreative Objekte aus Weidenruten geflochten werden.

Weitere Infos: http://www.naturgruppe-salix.ch/

Am Samstag, dem 9. November 2019 pflanzen Salix-Mitglieder zusammen mit Interessierten und Mitarbeitenden der Stadtgärtnerei die Bäume in Wil und in Bronschhofen. Besammlung um 9:00 Uhr beim Parkplatz Friedhof; Dauer bis ca. 13:00 Uhr.

Anmeldung bis 24. Oktober 2019 bei
andrea.schwoerer@naturgruppe-salix.ch