NEWS DER STADT WIL VOM 28. NOVEMBER 2018


Die Themen des „wil.aktuell“ vom 28. November 2018 sind:

  • Die Stadt Wil dankt Reto Stuppan
  • «Offenes Ohr» am 3. Dezember 2018 im Rathaus
  • Mitteilungen der Baukommission

Die Stadt Wil dankt Reto Stuppan

Der Finanzverwalter der Stadt Wil verlässt die Stadtverwaltung Ende November. Reto Stuppan tritt die Stelle als Leiter des Finanzamts der Stadt Winterthur an.

Ende November verlässt Reto Stuppan nach zwölf Jahren die Stadtverwaltung Wil. Als Leiter der Finanzverwal-tung hat er das städtische Rechnungswesen kontinuierlich weiterentwickelt, modernisiert und die neuen Rech-nungsmodelle HRM1 und HRM2 als St. Gallische Pilotgemeinde eingeführt. Der 50-jährige Wiler schaffte es mit seiner hohen Fachkompetenz, Zuverlässigkeit und bürgernahen Art zu überzeugen und identifizierte sich voll und ganz mit der Stadt Wil.
Bevor Reto Stuppan 2006 zur Stadt Wil kam, war er unter anderem als Gemeinderevisor, Finanzverwalter und Ratsschreiber in verschiedenen Gemeinden tätig. In den vergangenen zwölf Jahren leitete oder begleitete er zukunftweisende Projekte für die Stadt Wil. Dabei zeigte er immer ein gutes Gespür für das Machbare und das finanziell Tragbare. Besonders hervorzuheben sind seine Finanzierungsberechnungen für den Bau des Sportplat-zes Bergholz sowie die Planung der Finanzentwicklung für die Gemeindevereinigung von Wil und Bronschhofen. Im Zuge dieser Vereinigung bereitete er 2013 das erste Budget für die Bürgerversammlung der vereinigten Stadt Wil vor.

Herzlichen Dank für den grossen Einsatz

Reto Stuppan hat sich mit viel Herzblut für die Finanzen der Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner ein-gesetzt. Er verschaffte sich bei den verschiedenen Gremien, Behörden sowie bei internen und externen An-sprechpartnern grosse Akzeptanz und Anerkennung für seine Leistungen. «Ich konnte mich jederzeit zu 100 Prozent auf ihn, seine hohe Fachkompetenz und seine absolute Zuverlässigkeit verlassen. Besonders vermissen werde ich Reto Stuppan aber als geschätzten Arbeitskollegen.», sagt Stadtpräsidentin Susanne Hartmann.
Reto Stuppan verlässt die Stadt Wil um eine neue berufliche Herausforderung als Leiter Finanzen der Stadt Win-terthur anzunehmen. Der Stadtrat bedauert diesen Entscheid sehr und dankt Reto Stuppan für seine wertvollen Dienste und wünscht ihm für seinen weiteren persönlichen sowie beruflichen Lebensweg alles Gute und weiter-hin viel Erfolg.


«Offenes Ohr» am 3. Dezember 2018 im Rathaus

Die nächste Sprechstunde mit Stadtpräsidentin Susanne Hartmann findet am Montag, 3. Dezember 2018, von 16 bis 18 Uhr im Rathaus statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Für das Zusammenleben in einer vielfältigen und lebendigen Stadt wie Wil sind ein offener Austausch und eine aktive Gesprächskultur sehr wichtig. Daher ist Stadtpräsidentin Susanne Hartmann stets um eine kontinuierliche direkte und persönliche Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern bemüht und bietet dafür regelmässi-ge Termine an. Diese können genutzt werden, um Fragen, Anregungen oder Kritik zu städtischen Themen anzubringen. Die Sprechstunden «Offenes Ohr» finden in der Regel am ersten Montag jedes Monats (ausser in den Schulferi-en oder an Feiertagen) von 16 bis 18 Uhr statt. Die Sprechstunde wird im Rathaus (Sitzungszimmer 33) in der Wiler Altstadt durchgeführt. Susanne Hartmann freut sich auf angeregte Gespräche.


Mitteilungen der Baukommission

Anlässlich der Sitzung vom 19. November 2018 genehmigte die Baukommission folgende Bauvorhaben:

– Toverlani Naser, Oberbotsbergstrasse 25, 9230 Flawil, Umbau/Umnutzung von Büro- in Wohnräume im EG sowie des Partyraums im UG in eine Kleinwohnung, Innenumbau der Wohnung im DG sowie Anbau von je einem Balkon auf der Nord- und Westseite auf dem Grundstück Wilenstrasse 61, Parz. Nr. 468W

– Dikantsa Louzolo Francis und Claudia, Eggfeld 24, 9500 Wil, Anbau einer Wohnraumerweiterung auf der Westseite, teilweise Fassadensanierung mit Aussenwärmedämmung sowie Innenumbauarbeiten auf dem Grundstück Eggfeld 24, Parz. Nr. 1766W

– Meyerhans Katrin, Neugrubenstrasse 27, 9500 Wil, Fassadenrenovation, Ersatz der Fenster, Abbruch des Balkons im 3. OG und Neubau eines Balkons im 1. OG sowie Innenumbauarbeiten auf dem Grundstück Kirchgasse 41, Parz. Nr. 874W

– AG Zur Mühle, Konstanzerstrasse 64, 9500 Wil, 2. Projektänderung betreffend Umbau und Erweiterung des Wohn- und Gewerbehauses „Zur Mühle“ (Änderung der Umgebungsgestaltung) auf dem Grundstück Zur Mühle 124, Parz. Nr. 93B

– Bruno Frey, Treuhandbüro, Erlenstrasse 5, 9500 Wil, Erstellen von Aussenparkplätzen mit neuer Ausfahrt in die Wilenstrasse, Umgebungsgestaltung sowie Abbruch der bestehenden Doppelgarage (Assek-Nr. 627W) auf dem Grundstück Hubstrasse 17/19, Parz. Nr. 1719W

– Zwicky Kai, Bergli 7, 8934 Knonau, Ersatz der Fenster sowie Innenumbauarbeiten im Erdgeschoss auf dem Grundstück Säntisstrasse 20, Parz. Nr. 322W

Die Abteilung Bewilligungen des Departements Bau, Umwelt und Verkehr hat folgende Bauvorhaben genehmigt:

– Nuser Marlene, Bildweg 6, 9552 Broschhofen, Umbau/Umnutzung der bestehenden Terrasse auf der Südwestseite in einen unbeheizten Wintergarten sowie Vergrösserung zweier Dachfenster auf dem Grundstück Bildweg 6 ,Parz. Nr. 1912B

– SBB AG, Remisenstrasse 7, 8021 Zürich, Kolksanierung Durchlass Trungerbach auf dem Grundstück Egg, Parz. Nrn. 2262B, 2479B und 1913B

– Raiffeisenbank Wil und Umgebung Genossenschaft, Bronschhoferstrasse 11, 9500 Wil, Verschiebung des Bancomaten nach Westen auf dem Grundstück Zürcherstrasse 12, Parz. Nr. 1724B

– Gebrüder Egli Maschinen AG, Konstanzerstrasse 14, 9512 Rossrüti, Materialzelt (Provisorium) auf dem Grundstück Konstanzerstrasse, Parz. Nr. 1295B

– Mäder Paul und Ursula, Sonnenbergstrasse 37, 9524 Zuzwil, 1. Projektänderung betreffend Umbau und Erweiterung des Einfamilienhauses mit Terrasse, Anbau eines Autounterstandes auf der Westseite sowie Erstellen eines Gartenhauses (Verschiebung sowie Umgestaltung des Gartenhauses) auf dem Grundstück Neulandenstrasse 19b, Parz. Nr. 2077W

– VRS Immobilien AG, Henauerstrasse 19, 9244 Niederuzwil, Einbau einer Wärmepumpenanlage mit zwei Erdwärmesonden für den Neubau des 4-Familienhauses auf dem Grundstück Ulrich-Röschstrasse 21, Parz. Nr. 2140W


Veranstaltungshinweise

Den stets aktualisierten Event-Kalender von wil24.ch finden Sie hier:
Agenda wil24.ch