NEWS DER STADT WIL VOM 9. JANUAR 2019


Die Themen des „wil.aktuell“ vom 9. Januar 2019 sind:

  • Unterkunft Turm steht Gruppen offen
  • TBW helfen in Somaliland
  • Kurzmitteilungen
  • Bewilligung für Fasnachtsdekoration
  • Mischa Fust ist Wiler König
  • 47 Kinder für ihre Laternen ausgezeichnet
  • Parlamentssitzung am 10. Januar 2019
  • Gratulation zu drei Dienstjubiläen
  • Mitteilungen der Baukommission

Unterkunft Turm steht Gruppen offen

Die Unterkunft Turm an der Tonhallestrasse steht wieder als Gruppenunterkunft zur Verfügung. Sie bietet neu für 28 Personen Platz. Die Vermietung erfolgt durch das Quartieramt Wil.

In drei verschiedenen Räumen stehen Doppelstockbetten für insgesamt 28 Personen zur Verfügung. Zudem stehen im Mehrzweckraum Tische und Stühle zur Verfügung. Die Räumlichkeiten werden nur für Übernachtungen vermietet, der Mehrzweckraum kann nicht separat genutzt werden.

Für die neue Nutzung der Unterkunft mussten kleinere Anpassungen an den sanitären Einrichtungen und im Bereich des Brandschutzes gemacht werden. Eine Überachtung kostet pro Person 12 Franken. Weitere Informationen gibt es auf https://www.stadtwil.ch/hotels/83417.


TBW helfen in Somaliland

Der Wasserrappen 2018 der Technischen Betriebe Wil (TBW) geht an ein nachhaltiges und zukunftsweisendes Projekt in Hargheisa, der Hauptstadt von Somaliland. Damit fördern die TBW erneut die lokale Eigenverantwortung in einem Entwicklungsland.

Langsam beginnt sich das Leben in Somaliland wieder zu normalisieren. Zurzeit kehren die Kinder der von Kriegen vertriebenen Somalier in ihre Heimat zurück. Sie sind teilweise hervorragend ausgebildet und möchten mithelfen, ihr Land wiederaufzubauen.

Dieses Momentum nutzt die Organisation Swiss Water Foundation, um eine nachhaltige Trinkwasserversorgung in Hargheisa zu etablieren. Ziel des Hilfswerkes ist es, eine lokale Vertriebsfirma aufzubauen, die verschmutztes Wasser von einer Quelle beschafft, aufbereitet und zu fairen Preisen an die lokale Bevölkerung verkauft. Heute wird in der Stadt vorwiegend teures Flaschenwasser verkauft, das sich über 80 Prozent der Bevölkerung gar nicht leisten kann.

Hilfe zur Selbsthilfe

Seit dem im Jahr 2012 lancierten Wasserrappen setzen sich die TBW aktiv für die Verbesserung der Trinkwassersituation in Entwicklungsländern ein. Bei einem jährlichen Verbrauch von 1,8 Millionen Kubikmetern Wasser und einem Rappen pro Kubikmeter generierte die Wiler Bevölkerung im letzten Jahr 18’000 Franken für die Verbesserung von Wasserinfrastrukturen.

«Das Projekt der Swiss Water Foundation unterstützt die Hilfe zur Selbsthilfe», betont Christoph Strassmann, Leiter Markt und Kunden der TBW. Aus diesem Grund habe die Geschäftsleitung beschlossen, die Idee mit 18‘000 Franken aus dem Wasserrappen zu unterstützen. Weitere Informationen zum Projekt in Somaliland erhalten Sie unter www.swisswaterfoundation.ch.


Kurzmitteilungen

Der Stadtrat hat folgende Entscheide gefällt:

• Das Vollzugsreglement zum Energiefondsreglement wurde genehmigt und per 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt. Für die beiden ab dem neuen Jahr laufenden Aktionen «Elektro Heim-Ladestationen für Mehrfamilienhäuser» und «Cargo-Bike mit elektrischer Tretunterstützung» wurde ein Betrag von je 50‘000 Franken aus dem Energiefonds bewilligt. Zudem wurden einige Anpassungen beschlossen. Das neue Reglement ist zu finden auf www.stadtwil.ch/gesetzessammlung/sammlung/250209.

• Der Stadtrat hat das Projekt zur Erschliessung des Mühle-Quartiers Bronschhofen genehmigt. Der Gemeindebeitrag an die Baukosten der Mühlestrasse beträgt 25 Prozent, was 42‘500 Franken entspricht.


Bewilligung für Fasnachtsdekoration

Für die Fasnachtsdekoration während der Beizenfasnacht ist eine feuerpolizeiliche Bewilligung notwendig. Die Gesuche für das Dekorieren von Räumen sind spätestens 14 Tage vor der Dekorationseröffnung einzureichen.

Zuständig für die Bewilligung der Gesuche ist die Abteilung Bewilligungen der Stadt Wil. Vor der Eröffnung muss die Fasnachtsdekoration vom Feuerschutzbeamten abgenommen werden. Für die Verkürzung der Schliessungszeiten ist die Dienststelle Gewerbe und Markt zuständig. Für die Fasnacht können vergünstigte Pauschalbewilligungen eingeholt werden.


Mischa Fust ist Wiler König

Am Drei-Königs-Treffen der Stadt Wil haben wünschte Stadtpräsidentin Susanne Hartmann der ganzen Bevölkerung ein gutes neues Jahr. Über 100 Personen sind der Einladung der Stadt am 6. Januar in die Kunsthalle gefolgt.

Traditionell erhält jede Besucherin und jeder Besucher ein Brötchen vom Dreikönigskuchen. Den König zog in diesem Jahr der zehnjährige Mischa Fust aus Rossrüti. Er konnte einen Gutschein vom Sportpark Bergholz entgegennehmen. Die Universal Brass Band begleitete den Anlass musikalisch.


47 Kinder für ihre Laternen ausgezeichnet

Am Silvesterabend nahmen über 400 Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen am traditionellen Silvesterumzug teil. Die Jury bestehend aus Sonja Dürrmüller, Mirjam Signer, Armin Bernhardsgrütter und Renato Müller hat am Neujahrstag 47 Laternenträger- und Laternenträgerinnen ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Kinder erhalten einen Büchergutschein. Die Stadt Wil gratuliert herzlich und dankt für die Teilnahme.

Gewinnerinnen und Gewinner
Jana Maria Blum, Elias Züger, Lena Wey, Tim Wey, Mia Binkert, Andri Schweizer, Alena Binkert, Andrin Züger, Gianna Bösch, Valentin Hess, Erna Dürrmüller, Selma Dürrmüller, Raul Gonzalez Castro, Diego Gonzalez Castro, Mara Cronin, Yannik Züger, Valentin Egger, Flavia Bosshard, Nora Grillo, Emma Cronin, Annina Huber, Laura Hess, Jan Landolt, Maeva Brecht, Flavio Rüegger, Sean Cronin, Nadiah Giezendanner, Jonas Rüegger, Darian Marekovic, Jelena Sterren, Janina Schweizer, Lionel Gähwiler, Timon Gähwiler, Fabio Grillo, Eline Knöpfel , Antonella Ferriero-Gallina, Sofia Gonzalez Castro, Lia Knöpfel, Simeon Sterren, Miro Gähwiler, Yuri Veit, Lejla Hasic, Mathis Rüesch, Kilian Rüesch, Vera Graber, Jannik Kwasniewski.


Parlamentssitzung am 10. Januar 2019

Die Parlamentssitzung beinhaltet die folgenden Traktanden:

1. Eröffnung durch Luc Kauf, Parlamentspräsident des Amtsjahres 2018
2. Schlüssel für die Sitzverteilung der ständigen Kommissionen in der Amtsdauer 2017 – 2020
3. Wahlen in das Präsidium des Stadtparlaments für das Amtsjahr 2019
• Präsidium
• Vizepräsidium
• Stimmenzählende
• Ersatzstimmenzählende
4. Wahlen in die ständigen Kommissionen für die Amtsdauer 2017 – 2020
• Geschäftsprüfungskommission
• Bau- und Verkehrskommission
• Werkkommission
• Liegenschaftenkommission
• Bildungskommission
5. Interpellation Guido Wick (GRÜNE prowil) –
Wiler Lösung für Wiler Mittagstisch
6. Interpellation Christoph Hürsch (CVP) –
Zustand der Trinkwasserversorgung der Stadt Wil


Gratulation zu drei Dienstjubiläen

Drei Mitarbeitende der Stadt Wil können ein Dienstjubiläum feiern: Irène Blum (Bibliothekarin) ist seit 25 Jahren bei der Stadt Wil tätig, während Sibylle Jufer (Zivilstandsbeamtin) und Sandra Lona (Sozialarbeiterin) seit jeweils 10 Jahren für die Stadt Wil arbeiten.

Der Stadtrat dankt Irène Blum, Sibylle Jufer und Sandra Lona für ihre langjährige Diensttreue und wünscht ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Freude an ihrer Arbeit.


Mitteilungen der Baukommission

Anlässlich der Sitzung vom 17. Dezember 2018 genehmigte die Baukommission folgende Bauvorhaben:

Architektur & Bau GmbH, Wilenstrasse 44, 9500 Wil, Umbau zu 5 Wohneinheiten, Anbau von Balkonen auf der Nord- und Südseite sowie Fassadensanierung mit Fensterersatz auf dem Grundstück Lindenstrasse 10, Parz. Nr. 427W

Stadler Zeno, Mörikonerstrasse 2, 9552 Bronschhofen, Neubau Kuhtunnel auf dem Grundstück Mörikonerstrasse, Parz. Nr. 222B und 255B

Silo AG Wil, Silostrasse 6, 9500 Wil, Erstellen einer Parkfläche auf dem Grundstück Silostrasse 7, Parz. Nr. 2610W (Baurechts-Nr. 20003W)

Müller Hans Peter und Karin, Boxloo 564, 9512 Rossrüti, Anbau eines Geräteunterstandes auf der Nordostseite der Remise auf dem Grundstück Boxloo, Parz. Nr. 2177B

Thurvita AG, Haldenstrasse 18, 9500 Wil, Umbau/Umnutzung des Tankraums in eine Produktionsküche und Aufstellen von Provisorien (Entsorgungscontainer sowie Garderoben) auf dem Grundstück Haldenstrasse 18, Parz. Nr. 118W (Baurechts-Nr. 20014W)

Jermann Ursula, Marktgasse 71, 9500 Wil, Anbringen einer unbeleuchteten Fassadenbeschriftung auf der Südwestseite des Altstadthauses auf dem Grundstück Marktgasse 71, Parz. Nr. 819W

Erbengemeinschaft Bösch Gertrud, c/o Stricker Hans, Mörikon, 9543 St. Margarethen, Abparzellierung und zonenfremde Nutzung des Wohnhauses (Assek-Nr. 670B) auf dem Grundstück Mörikon, Parz. Nr. 1720B

Die Abteilung Bewilligungen des Departements Bau, Umwelt und Verkehr hat gemäss Nachtrag IV BauR folgende Bauvorhaben genehmigt:

Stihl Kettenwerk GmbH & Co KG Waiblingen (DE), Zweigniederlassung Wil, Hubstrasse 100, Postfach 175, 9500 Wil, Einbau einer Verchromungsanlage im Erdgeschoss auf dem Grundstück Industriestrasse 11, Parz. Nr. 2313B

Verein St. Otmarsheim, Mattstrasse 14, 9500 Wil, Einbau eines Fensters im Kellergeschoss auf der Ostseite auf dem Grundstück Mattstrasse 14, Parz. Nr. 571W

Peter und Selina Weber, Grubenweg 9, 9500 Wil, Vergrösserung des Fensters auf der Ostseite auf dem Grundstück Grubenweg 9, Parz. Nr. 3215W

Physio-Zentrum.ch AG, Frohbühlstrasse 16, 8645 Jona, Umbau/Umnutzung von Büroräumlichkeiten im 1. Obergeschoss zur Erweiterung des Physiozentrums auf dem Grundstück Obere Bahnhofstrasse 26a, Parz. Nr. 195W

ME Winzerstrasse 9, c/o Samet Redzepi und Djafer Redjepi, Winzerstrasse 9, 9552 Bronschhofen, Heizungssanierung mit Luft/Wasser-Wärmepumpenanlage (Aussenaufstellung) auf dem Grundstück Winzerstrasse 9, Parz. Nr. 1792B


Veranstaltungshinweise

Den stets aktualisierten Event-Kalender von wil24.ch finden Sie hier:
Agenda wil24.ch