PHILIPP MUNTWILER KEHRT ZUM FC WIL ZURÜCK


Zurück zu den Wurzeln kehrt der 32-jährige Mittelfeldspieler Philipp Muntwiler. Er unterschrieb beim FC Wil 1900 einen Vertrag über 2 Jahre bis zum 30. Juni 2021 mit Option auf ein weiteres Jahr. Den noch ein Jahr laufenden Vertrag mit dem FC Vaduz lösten die beiden Parteien vorzeitig auf.

(FC Wil) Philipp Muntwiler ist gebürtiger Wiler und startete seine Fussball-Karriere bei den Junioren des FC Wil 1900, bevor er in die Junioren-Abteilung des FC St. Gallen wechselte. 6 Jahre spielte er für den FCSG, anschliessend wechselte er zum FC Luzern. Seit 2013 stand er beim FC Vaduz unter Vertrag und war zuletzt Captain. Insgesamt bestritt Muntwiler rund 370 Spiele in der Super- und der Challenge League.

Mit Philipp Muntwiler kommt ein erfahrener, zweikampfstarker Mittelfeldspieler zum FC Wil 1900. Er soll auch mithelfen, die jungen Spieler zu führen. Wir heissen «Munti» sehr herzlich willkommen zurück in Wil.

Zahlreiche Abgänge

Im Zuge der fussballerischen Neuausrichtung gibt es zahlreiche Abgänge im bisherigen Kader:

  • Michael Gonçalves (24) verlässt nach 2 Jahren den FC Wil 1900. Der Vertrag läuft per Ende Saison aus. Michael Gonçalves bestritt über 80 Spiele für unseren Verein. Seine berufliche Zukunft ist noch offen.
  • Torhüter Gion Fadri Chande und Verteidiger Cédric Gasser wechseln zum FC Vaduz.
  • Mittelstürmer Andelko Savic verlässt nach zwei Jahren den Verein. Sein Vertrag läuft per Ende Saison aus. Savic bestritt 44 Spiele für unseren Verein und erzielte 7 Tore.
  • Der Leihvertrag mit Mittelfeldspieler Kolja Herrmann geht zu Ende. Er wird wohl zu seinem Stammklub SC Freiburg zurückkehren.
  • Der Leihvertrag mit Torhüter Luka Djordjevic läuft ebenfalls aus. Seine Transferrechte liegen beim FC St.Gallen.

Die FC Wil 1900 AG bedankt sich sehr herzlich bei allen Spielern für ihren Einsatz und wünscht ihnen für die Fortsetzung ihrer Karrieren viel Erfolg.