PROJEKT „ALTSTADTGARTEN“ – KLARSTELLUNG DER STADT WIL


Sebastian Koller hat am 24. September 2019 im Namen der Rekurrenten eine Stellungnahme veröffentlicht. Diese enthält gemäss der Stadt Wil unrichtige Angaben, die Samuel Peter, stellvertretender Stadtschreiber jetzt klärt.


Stellungnahme von Samuel Peter, stellvertretender Stadtschreiber:

Die Stadt Wil hat vom Rückzug des besagten Baugesuchs Kenntnis. Primär war das Ziel, mittels eines pragmatischen Vorgehens und unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Anwohnenden, dem Wunsch eines Gastronomieangebots am Stadtweier nachzukommen.  Mit den Einsprechenden wurde mehrmalig versucht, eine befriedigende Lösung für alle Beteiligten zu finden, was jedoch offenkundig scheiterte. Die zuständige städtische Stelle reflektiert derzeit nochmals das Vorgehen und wird in nächster Zeit festlegen, wie mit dem Wunsch eines Gastronomieangebots am Stadtweier umgegangen werden kann. Der Vorwurf, das Vorgehen betreffend das Bauvorhaben am Stadtweier sei im Alleingang getätigt worden, wird entschieden zurückgewiesen – ein enger Austausch mit dem Departement BUV war sichergestellt. Auch die weiteren Unterstellungen werden bestritten – die Ausschreibung einer Konzession hat nicht stattgefunden; es wurde nach einem geeigneten Gastronomieangebot im Sinne eines befristeten Versuchsbetriebs gesucht.

Stellungnahme Sebastian Koller: