RICKENBACH: AUTOFAHRER VERLOR KONTROLLE ÜBER SEIN FAHRZEUG


Nach einem Verkehrsunfall in Rickenbach bei Wil musste am Mittwochabend ein Autofahrer ins Spital gebracht werden.


(Kapo TG) Der Autofahrer war gegen 20.30 Uhr von Wil her kommend auf der Toggenburgerstrasse in Richtung Zentrum unterwegs. Dabei verlor er aus noch ungeklärten Gründen kurz vor der Verzweigung mit der Mühlestrasse die Kontrolle über sein Auto. Dieses schleuderte von der Fahrbahn und kollidierte wenig später mit einem Betonpfeiler eines Geschäftshauses.

Der verletzte Autofahrer konnte selbst aus dem Auto aussteigen und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort.

Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr Region Wil die Toggenburgerstrasse ab und leitete den Verkehr um. Die Staatsanwaltschaft ordnete beim 24-jährigen Kosovaren eine Blut- und Urinprobe sowie die Sicherstellung des Autos an.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang und zur Fahrweise des Autofahrers machen kann, soll sich bitte beim Kantonpolizeiposten Rickenbach unter der Nummer 058 345 23 70 melden.