RÖSLI AURICH IST EHRENBÜRGERWURST 2019


(ph) Sie war der Star des Abends: Kaum hatte Rösli Aurich am Gümpelimittwoch die Bühne der Tonhalle in Wil verlassen, stürzte sich eine junge Version der Rockband „Kiss“ auf die Ehrenbürgerwurst 2019 und liess die in eine textile Wursthaut Gekleidete hochleben, indem die Schwarz-Weiss-Geschminkten sie hochhebten.

Bei Rösli Aurich wäre zwar eine Traubenhaut passender gewesen, hilft sie doch seit knapp 50 Jahren bei der Wimmet im Rebberg der Ortsgemeinde Wil mit. Keine Wimmet hat sie in den fast fünf Jahrzehnten verpasst, wie die Ehrenbürgerwurst 2018, Jürg Zurbriggen, bei der Übergabe des Ehrenkleids sagte. Die Verleihung des Ehrenbürgerwurst-Titels ist jeweils der Höhepunkt des Bürgertrunks der Ortsgemeinde Wil. Am vergangenen Mittwochabend spielte das Sinfonische Orchester zur Einstimmung einige Lieder. Für die schrägen Töne sorgten die Guggenmusiken Chrüsimusig und Schnäggägugger. Herold Mike Sarbach schlug spitze Töne an, als er, begleitet vom Prinzenpaar der Fastnachtsgesellschaft Wil (FGW), Devis und Corinne, ein paar Bullen vorlas. Und das traditionelle Mahl – Bürgerwurst mit Kartoffelsalat, Bürli und Bürgerwein – genossen die geschminkten und kostümierten Fastnächtlerinnen und Fastnächtler zu alten und neuen Hits, was das Motto des Abends doch „Hitparade“.