ROTARY CLUB FÜRSTENLAND BEKAM EINBLICK IN DIE „GARAGE“ VON ASTON MARTIN


(JG) Mit grosser Vorfreude folgten die Rotarierinnen und Rotarier aus dem Fürstenland der Einladung der beiden Inhaber Dr. Andreas Baenziger und Dr. Florian Kamelger. Sie kamen in den Genuss einer spannenden Führung durch das Autohaus von Aston Martin St.Gallen in Niederwil bei Gossau. Statt eines Eintritts bezahlten die Rotarier einen Beitrag in ihre Kasse für soziale Projekte und konnten sich danach mit gutem Gewissen den hochkarätigen Fahrzeugen des englischen Herstellers widmen, welche die meisten von ihnen vorher primär aus den James Bond-Filmen gekannt hatten. Auf dem Rundgang durch Showroom, Werkstatt, Abteilung Racing Aston Martin „R-Motorsport“, Abteilung „Customer Experience“ und den „Car Safe“ für 90 Fahrzeuge gab es viel zu bestaunen.


Hier einige Impressionen aus dem beeindruckenden Gebäude, dessen Innenausbau auf dem Niveau der legendären Aston Martin Sportwagen steht, die zur Luxusklasse zählen und in einem Atemzug mit Ferrari, Bentley und Rolls Royce genannt werden.

Exklusivität als Teil des Markenwertes. Im Bild ein Aston Martin „Zagato“, Marktwert ca. 1 Mio. Schweizer Franken. Basismodelle starten preislich bei rund 160’000 Franken.
Ein besonderer Blickfang in der Reception: die Rennversion des Teams Aston Martin St.Gallen, welche nach dem Sieg in Australien hier einen Ehrenplatz erhielt.
Grosszügige und beeindruckende Ausstellung auch von Modellen.
Wenn der Showroom zum Wohnzimmer wird, sind Sie bei Aston Martin St.Gallen gelandet.
In der Werkstatt waren ebenfalls einige Prunkstücke anzutreffen.
Urs und Manuela Baldegger, die den Besuch in die Wege geleitet hatten, bedankten sich bei Dr. Florian Kamelger (links im Bild) für die spannenden Einblicke in die Geschichte und Ziele von Aston Martin und des Unternehmens Aston Martin St.Gallen.
Aston Martin St.Gallen in Niederwil. Eine von fünf Aston Martin Vertretungen in der Schweiz. Sehr erfolgreich mit 33% Marktanteil.