RÜCKBLICK AUF MIDNIGHTSPORTS ZUZWIL 2019/20

Cornel Gübeli: „Oftmals hat es mich viel Aufwand gekostet, aus allen Events die relevantesten Punkte für den Monatsbericht herauszufiltern und mich auf die wichtig wichtigen Ereignisse zu beschränken, da das Midnight Zuzwil ein sehr ereignisreicher Ort ist. Vieles geschah auch diesen Monat. In der Woche nach dem ersten Event des Monats überschlugen sich die Ereignisse und eine Zeit begann, wie wir sie alle so noch nie erlebt haben.“


Nachdem am Freitagnachmittag, 13. März 2020, bekanntgegeben wurde, dass sämtliche Schulen geschlossen werden, war für uns klar, dass diese Saison ein verfrühtes Ende finden wird. Auch der 6. Klässler Schnupperevent am 14.3. konnte nicht mehr durchgeführt werden. Allerdings können wir trotzdem auf einen würdigen Saisonabschluss zurückblicken, da der Event vom 7.3. ein ganz Spezieller war. An diesem Abend hatten Seniorcoach Romina und Dennis die Abendleitung alleine. Nach mehreren Jahren Erfahrung im Projekt, in dem sie beide als Juniorcoach begonnen haben, übernahmen sie nun das grösste Mass an Verantwortung. In äusserst professioneller Art und Weise stellten sie ein Programm zusammen, das es in sich hatte. So wurde neben den Klassikern Basketball, Fussball, Chill Ecke und Mini-Trampolin auch ein Burgenvölk mit allen anwesenden Teilnehmern durchgeführt, welches grossen Anklang fand. Das Team leistete dabei hervorragende Arbeit, sorgte für die Einhaltung der Spielregeln, motivierte immer wieder zum Mitwirken und schlichtete kleinere Meinungsverschiedenheiten zwischen den Teilnehmenden. Diesbezüglich ist speziell zu erwähnen, dass Romina und Dennis auch die älteren Teilnehmenden vollkommen im Griff hatten und deren leicht rebellisches Verhalten sofort zu unterbinden wussten. Ihr Draht zu den Jugendlichen war an diesem Abend so gut, dass viele sich noch freiwillig für die Aufräumarbeiten meldeten und dies dann auch sehr schnell erledigt war. Die Teilnehmenden traten den Nachhauseweg an, das Team kümmerte sich um die letzten administrativen Arbeiten und verliess die Halle wieder so, wie sie sie angetroffen hatten. Die Aufgabe der Abendleitung umfasst sehr viele Aspekte. Organisation der Infrastruktur, Kanalisierung der jugendlichen Energie der Teilnehmenden, Durchsetzung der Regeln und Führung des Abendteams.

Viele verschiedene Fähigkeiten werden verlangt

Organisatorische Fähigkeiten werden ebenso benötigt wie ein gesundes Mass an Führungsqualität und vor allem hervorragende soziale Fähigkeiten. Diese Eigenschaften lassen sich nicht in Kursen oder Büchern aneignen, sondern können einzig und allein Produkt vielfältiger Erfahrungen mit Menschen sein. Ich liebe die aktive Arbeit mit den Teilnehmenden und das gemeinsame Sporttreiben, doch der mit Abstand schönste Teil meiner Arbeit ist ein anderer. Zu sehen wie sich Jugendliche über die Jahre entwickeln, ihre
Verhandlungskompetenz sich verbessert, ihr Selbstvertrauen in sozialen Situationen sich verbessert und sie sich Stück für Stück getrauen, mehr Verantwortung zu übernehmen, erfüllt mich als Projektleiter mit unglaublichem Stolz. Stolz nicht auf mein Handeln, sondern auf diejenigen Jugendlichen, die sich freiwillig für eine gute Sache einsetzen sich über die Jahre von spielfreudigen Kindern zu verantwortungsbewussten, kompetenten jungen Menschen entwickeln. So bleibt nichts mehr zu sagen als ein erneutes Dankeschön an alle Teammitglieder, die schlussendlich das Projekt zu dem machen, was es heute ist und zum unglaublich wichtigen aktiven Treffpunkt machen werden, was es auch nächste Saison sein wird.