SG: APRILSESSION ABGESAGT, DREIKAMPF UM ZWEI SITZE


St. Galler Kantonsratspräsidium sagt Aprilsession ab

Das Präsidium des Kantonsrates hat entschieden, die Aprilsession des Kantonsrates, die vom 20. bis 22. April 2020 stattgefunden hätte, abzusagen. Stattdessen plant es, die sogenannte Aufräumsession vom 18. Mai 2020 um zwei Tage bis am 20. Mai 2020 zu verlängern. Zudem werden alle Sitzungen von parlamentarischen Gremien und Kommissionen wenigstens zwei Wochen lang ausgesetzt.

Drei Kandidierende für zweiten Wahlgang – Wahlzentrum abgesagt

Nachdem im ersten Wahlgang am 8. März 2020 lediglich fünf der sieben Regierungssitze besetzt werden konnten, ist ein zweiter Wahlgang nötig. Bis zum Ablauf der Frist am Montagabend sind für den zweiten Wahlgang bei der Staatskanzlei drei Wahlvorschläge eingegangen. Die Staatskanzlei hat alle Wahlvorschläge geprüft und für gültig befunden.

Folgende Personen stellen sich zur Wahl (Reihenfolge wie auf dem Stimmzettel):

  • Bucher Laura, St.Margrethen, SP
  • Götte Michael, Tübach, SVP
  • Tinner Beat, Azmoos, FDP

Der zweite Wahlgang der Erneuerungswahl der Mitglieder der Regierung findet am 19. April 2020 statt. Das Wahlzentrum im Pfalzkeller muss aufgrund der geltenden Einschränkungen infolge des Coronavirus abgesagt werden.