SO SIND ITALIENS STRANDFERIEN GEPLANT


Ab nächsten Montag öffnen viele italienische Strände der Adria und des Mittelmeers. Die Vorschriften: 5 Meter Sonnenschirm-Abstand und 10 m2 pro Parzelle.


(pd) Hoffentlich bleibt das so noch ein Badespass! Ab Montag 18. Mai sollen an Italiens Stränden an der Adria und am Mittelmeer folgende Regeln gelten:

  • Sonnenschirme und Liegen müssen via App reserviert werden, damit die Kontaktdaten gesichert sind
  • Zugang und Ausgang zum Meer sind getrennt und der Weg dorthin mit Maskenpflicht verbunden
  • 5 m Abstand zwischen Sonnenschirmen, max. 4 Personen dürfen drunter
  • 10 m2 Platz für jede Parzelle
  • 2 m Abstand von den Liegen von einer zur nächsten Einheit
  • Wasser-Plantschen nur mit Mindestabstand von 1.5 m
  • Bis mindestens zum 15. Juni dürfen nur Italiener an den Strand, die Grenzen für Touristen bleiben abgeriegelt

Die Ufer des Lago Maggiore und des Gardasees werden streckenweise für Spaziergänger geöffnet. Badespass ist dort vorerst weiterhin verboten.