SPITALREGION FÜRSTENLAND TOGGENBURG EHRT DIE LANGJÄHRINGEN MITARBEITENDEN


Gerade in Zeiten des Wandels bringen treue Mitarbeitende Konstanz. Für ihr langjähriges Engagement zum Wohl der Patientinnen und Patienten sind Mitarbeitende der Spitalregion Fürstenland Toggenburg geehrt worden.

Im Titelbild:  Seit 30, 40 oder gar 45 Jahren setzen sie sich zum Wohl der Patientinnen und Patienten der SRFT ein (v.l.): Daniel Thüring, dipl. Experte Anästhesiepflege, Roland Blöchlinger, Mitarbeiter Hauswirtschaft, Martin Eberhard, Mitarbeiter Hauswirtschaft, Margrit Brändle, Pflegefachfrau, Regula Membrino, Stationssekretärin, Bukurije Ajrizi, Mitarbeiterin Restaurant, Nevenka Marjanovic, dipl. Pflegefachfrau und Stomaberaterin und Bernadett Meile, Stationsleitung Notfallstation/INP Wattwil.


 Wattwil/Wil. Bei allen Diskussionen um den Wandel im Gesundheitswesen, dürfe die Konstanz nicht vergessen gehen, sagte René Fiechter, CEO der Spitalregion Fürstenland Toggenburg in seiner Rede anlässlich der Jubilarenfeier vom Dienstagabend im Spital Wattwil. «So ist die Konstanz der Qualität in der Behandlung und Betreuung unserer Patientinnen und Patienten unser oberstes Gebot, sie ist die Konstante in der Entwicklung des Spitals auch in Zeiten des Wandels», sagte Fiechter. Für diese Konstanz in der Qualität sorgen auch langjährige Mitarbeitende der SRFT, die sich stets mit Freude und hohem Engagement für das Wohl der Patienten einsetzen. Ihnen gebührte am Dienstagabend Dank und Wertschätzung. 62 Jubilarinnen und Jubilaren der Spitäler Wattwil und Wil waren eingeladen, gemeinsam mit ihren Partnern, Vorgesetzen und Kollegen ihr Dienstjubiläum zu feiern. Die langjährigsten von ihnen sind bereits seit 40 bzw. 45 Jahren in einem der beiden Spitäler tätig.

Festliche Feier für die Geehrten

René Fiechter blickte auf die Geschichte der beiden Spitäler zurück und zeigte exemplarisch auf, wie stark sich das Gesundheitswesen in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Die Anwesenden hätten diese Veränderungen miterlebt und positiv mitgestaltet. «Mit Ihrer Expertise und Ihrem Einfluss prägen Sie die Kultur unseres Unternehmens und spielen auch bei den anstehenden Veränderungen eine wichtige Rolle», so der CEO. Für ihr Engagement für drückte René Fiechter seinen Dank aus. Im Namen des Unternehmens überreichten die Vorgesetzten den Jubilarinnen und Jubilare ein symbolisches Präsent. Für die musikalische Umrahmung der Feier war das Quellfrisch-Quartett besorgt und für das Festmenü zeigte sich das Gastronomieteam unter der Leitung von Marco Sutter verantwortlich.

Seit vier Jahrzehnten engagiert

Die jubilierenden Mitarbeitenden der SRFT sind in unterschiedlichen Bereichen tätig und decken damit die breite Palette an Berufen und Funktionen ab, welche den Spitalbetrieb und die Versorgung der Patientinnen und Patienten ermöglichen. Auf die meisten Jahre zurückblicken kann Roland Blöchlinger, der seit 45 Jahren in der Hauswirtschaft am Standort Wil arbeitet. Seit 40 Jahren am Standort Wattwil sind Margrit Brändle, Pflegefachfrau und Margrit Oberlin, Krankenpflegerin FASRK, tätig. Ebenfalls seit 40 Jahren ist Gabi Lenz, Leiterin Sekretariat Operative Kliniken, am Standort Wil im Einsatz. Für ihr 30-jähriges Engagement geehrt wurden Martin Eberhard, Mitarbeiter Hauswirtschaft, Bukurije Ajrizi, Mitarbeiterin Restaurant, Daniel Thüring, dipl. Experte Anästhesiepflege, Regula Membrino, Stationssekretärin, Bernadette Meile, Stationsleiterin Notfall und Nevenka Marjanovic, Pflegefachfrau und Stomaberaterin.