STADT WIL INFORMIERT ÜBER BAUARBEITEN


Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zur Ausdehnung der Tempo-30-Zone in der Grundstrasse und zur Sperrung infolge Sanierung Werkleitungen der Konstanzerstrasse.


Tempo-30-Zone wird ausgedehnt

In der Grundstrasse wird die Tempo-30-Zone erweitert und die Bushaltestelle Oberdorf behindertengerecht ausgebaut. Die Arbeiten werden in zwei Etappen ausgeführt und starten am Montag, 29. Juni 2020. Die Grundstrasse ist für den Verkehr und ÖV passierbar.

Die bestehende Tempo-30-Zone an der Grundstrasse wird bis zur Konstanzerstrasse erweitert. Nebst lokalen seitlichen Einengungen wird der Knoten Grundstrasse/Grundweg zu einem Rechtsvortritt umgebaut. Mit der Einführung von Tempo 30 sollen die Verkehrssicherheit und die Wohnqualität verbessert sowie die Lärmemissionen reduziert werden. Baubeginn: Montag, 29.06.2020 für die Dauer von ca. zwei Wochen.

Zudem werden in einer zweiten Bauetappe die Bushaltestellen Oberdorf gemäss Vorgaben des Behindertengesetzes umgebaut. Die Buskanten werden längs der bestehenden Gehwege angehoben. Der Gehweg wird in Längsrichtung beidseitig entsprechend angepasst. Baubeginn: Montag, 27.07.2020 für die Dauer von ca. drei Wochen.

Die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften ist soweit möglich gewährleistet. Es kann zu kürzeren (Teil-)Sperrungen oder Wartezeiten kommen. Der Busbetrieb durch WilMobil bleibt unverändert.


Konstanzerstrasse: Sperrung infolge Sanierung Werkleitungen

Die Technischen Betriebe Wil sanieren in der Konstanzerstrasse in Wil die Transport- und Versorgungsleitung der Wasserversorgung. Die Strasse wird deshalb ab dem Einlenkerbereich zur Fürstenlandstrasse in Richtung Rossrüti vom 25. Juni abends bis 28. Juni für den Individualverkehr gesperrt.

Die Verbindung zur Fürstenlandstrasse wird 1-spurig aufrechterhalten und der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Sperrung dauert vom Freitag 26. Juni, 19.00 Uhr bis Sonntag 28. Juni, 22.00 Uhr. Während der Sperrung sind die Umleitungen umfangreich signalisiert. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind davon nicht betroffen. Da es während der Arbeiten zu Lärmimmissionen kommen kann, hat die Stadt Wil den Technischen Betrieben Wil eine Ausnahmebewilligung für den erwähnten Zeitraum erteilt.