STADT WIL PROTESTIERT BEI DEN SBB


(Stadt Wil) Mit Befremden hat die Stadt Wil aus Facebook und den Medien erfahren, dass am 29. Mai 2019 der Intercity-Zug mit regulärer Ankunftszeit um 17.25 Uhr nicht in Wil angehalten hat. Als Begründung haben die SBB angegeben, dass damit eine Verspätung aufgeholt werden sollte. Die Stadt hat bei den SBB interveniert.


Der Bahnhof Wil ist der drittmeist frequentierte im Kanton St.Gallen. Der Bahnhof spielt für die Stadt selbst eine wichtige Rolle, aber auch als Drehscheibe für Reisende aus einer weiten Umgebung ist er zentral. Dass aufgrund von Problemen bei den SBB der Halt in Wil gestrichen wird, kann die Stadt Wil nicht nachvollziehen. Deshalb hat Stadtpräsidentin Susanne Hartmann die SBB um eine Stellungnahme gebeten und sie aufgefordert, von einer solchen Option künftig abzusehen.