STADTRAT WIL: NEWS VOM 1. APRIL 2020


 (Stadt Wil) Kurzmitteilungen aus dem Stadtrat:

  • Der Stadtrat hat die Anfrage von Erwin Böhi (SVP) „Spitalstandort Wil stärken durch Zusammenarbeit mit Wattwil und Flawil“ beantwortet. Der Stadtrat hält an den Ausführungen der Vernehmlassung fest und erachtet es nicht als zielführend, einen Spitalverbund St.Gallen West von sich aus voranzutreiben.
  • Sonja Rüegg ist neues Mitglied der Kulturkommission. Der Stadtrat wählte sie für die restliche Zeit der Amtsdauer 2017 – 2020 als Nachfolgerin von Gabrielle Obrist.
  • Die Baumeisterarbeiten für die Sanierung des Reservoirs und des Stufenpumpwerks Unterer Hofberg wurden zum Preis von Fr. 333’448.10 (inkl. MWST) an die Ed. Vetter AG, Wil, vergeben.
  • Zur Aktualisierung der für die Siedlungsentwässerung relevanten Grundlagen sowie aufgrund neuer Vorgaben im Gewässerschutz muss der Generelle Entwässerungsplan (GEP) der Stadt Wil überarbeitet werden. Der Zuschlag für die Überarbeitung des GEP Wil wurde an die Firma Holinger AG, Bern, mit einem Kostendach von Fr. 138’700.– (exkl. MwSt.) vergeben.