STARKER EC WIL BEZWINGT LEADER FRAUENFELD UND LIEGT IN TABELLE VORN


Nach einem 4:1 über den EHC Frauenfeld ist der EC Wil neuer Tabellenführer in der 1. Liga Gruppe OST. Die Truppe von Trainer Andy Ritsch zeigt sich gegenüber der letzten Partie stark verbessert und ging als verdienter Sieger vom Eis.

Am Samstagabend, 12. Oktober 2019, zeigte der EC Wil sein schönes Gesicht und fügte dem bis anhin verlustpunktlosen Leader aus Frauenfeld die erste Saisonniederlage zu. In der dritten Minute brachte Yanick Streule die Äbestädter bereits in Führung und zu Beginn des mittleren Abschnitts erhöhte Mirco Kägi auf 2:o für das Heimteam. Kurz vor der zweiten Sirene kam der Tabellenführer durch Pascal Gemperle zum Anschlusstreffer.

Im Schlussdrittel dauerte es fünf Minuten, ehe der Ritsch-Equipe der vierte Treffer gelang. Die Thurgauer waren danach zu keiner Reaktion mehr fähig und so steuerten die Wiler einem sicheren Sieg entgegen. Mit diesem Erfolg überholten die Bären den EHC Frauenfeld und stehen in der Tabelle nun zuoberst auf dem Treppchen. (Bild: EC Wil)


EC Wil – EHC Frauenfeld 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm


Tabelle 1. Liga Gruppe OST

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EC Wil 5 4 0 0 1 18 : 13 12
2 EHC Frauenfeld 5 4 0 0 1 15 : 10 12
3 EHC Wetzikon 5 3 0 2 0 20 : 12 11
4 EHC Burgdorf 5 3 0 1 1 17 : 12 10
5 PIKES EHC Oberthurgau 5 2 1 1 1 18 : 13 9
6 HC Prättigau-Herrschaft 5 2 1 0 2 19 : 20 8

7 SC Rheintal 5 2 1 0 2 12 : 17 8
8 Argovia Stars 5 2 0 0 3 11 : 13 6
9 SC Herisau 5 1 1 0 3 17 : 17 5
10 GDT Bellinzona 5 1 1 0 3 20 : 21 5
11 Red Lions Reinach 5 1 0 0 4 13 : 18 3
12 HC Luzern 5 0 0 1 4 8 : 22 1