THURCOM MIT NEUEM SHOP UND ERGÄNZENDEM MOBILE-ANGEBOT


Der Kommunikationsdienstleister der Technischen Betriebe Wil (TBW), die Thurcom, lanciert per sofort ein Mobile-Angebot. Damit stärkt Thurcom nicht nur ihre Position als Service-Provider, sondern bietet neu auch ein Gesamtangebot an, mit dem die Kunden jederzeit und überall online sein können. Zudem ist die Bevölkerung am Samstag, 23. November 2019, von 11:00 bis 16:00 Uhr zur Eröffnung des neuen Thurcom-Shops eingeladen. 


(Stadt Wil) «Die Nachfrage nach digitaler und mobiler Kommunikation ist bei unseren Kunden massiv gestiegen und hält weiter an», sagt Marco Huwiler, Geschäftsleiter der TBW. Aus diesem Grund profitieren Thurcom-Kunden ab sofort von Mobile, Internet, TV und Festnetz aus einer Hand.

«Als überregionaler Anbieter mit einem grossen und lokal präsenten Partnernetz bieten wir optimalen Service und können rascher auf Kundenbedürfnisse und Kundenanfragen reagieren als nationale Anbieter», erklärt Stefan Huber, Leiter Kommunikationsnetz TBW. Das neue Mobile-Abo ist Teil des Thurcom-Gesamtangebotes Connect und lässt sich mit den Internet-, TV- oder Festnetzangeboten frei kombinieren.

Grosse Freude an der Entwicklung der THURCOM: v.l. Stefan Huber, Leiter Kommunikationsnetz TBW, Stadtrat Daniel Meili und TBW-Geschäftsleiter Marco Huwiler.

Eröffnung des modernisierten Thurcom-Shops

Parallel zum neuen Angebot hat Thurcom seinen Shop an der Speerstrasse 10 in Wil umgebaut und modernisiert. In den hellen und offenen Räumlichkeiten erhalten die Kunden nicht nur kompetente Beratung, sondern können sich auch über verschiedene Produkte rund um Internet, Digital-TV, Mobil- und Festnetztelefonie sowie Netzwerke informieren. Ebenso können Smartphones und Zubehör vor Ort getestet werden.

Am Samstag, 23. November 2019, wird der neue Thurcom-Shop offiziell eröffnet. «Wir freuen uns darauf, Besucherinnen und Besuchern unsere attraktiven Dienstleistungen und Produkte vorzustellen und die Kundennähe erlebbar zu machen», so Marco Huwiler.

Das Telecom-Team der THURCOM.