ÜBERGABE DER HUGS-SPENDEN AN DAS WILER HAUS OTMAR


Als am Samstag, 7. Dezember 2019, mit Walter Dönni, Präsident Verein Wil Tourismus, Roland P. Poschung, Botschafter der Stadt Wil 2019, sowie Naemi Krähenmann, Fachleiterin «Haus Otmar» die Hilfsaktion «Hugs – Umarmungen» während 2 ½ Stunden andauerte, da ahnte niemand wie viel Geld am Ende für die soziale Institution «Haus Otmar» zusammen kommen könnte.

Im Titelbild: Eine fröhliche Runde im Haus Otmar in Wil bei der Check-Übergabe der Spenden aus der sozialen Aktion «Hugs – Umarmungen».


(HH) Alle kontaktierten Passantinnen und Passanten waren grosszügig; und sie fanden die Aktion zudem sehr originell. Zweck der Aktion war das Sammeln eines Betrages zur Anschaffung einer neuen, notwendigen und leistungsstarken Zäch-Waschmaschine für die 26 Männer an der Mattstrasse 14 in Wil.

In einem kleinen, gemeinsamen Festakt, mit einem gesponserten, köstlichen Abendessen vom Verein Wil Tourismus und einer Lesung aus dem Besteller «1-Franken-Geschichten» von Roland P. Poschung konnte am 19. Dezember 2019 der sagenhafte Betrag von 2810 Franken an die Leitung vom Haus Otmar übergeben werden. Bei den Gästen würdigte man die Grosszügigkeit der Sponsoren Haushaltapparate Zäch AG und Confiserie Hirschy AG, die das Projekt nachhaltig unterstützten. Alle Bewohner vom Haus Otmar zeigten sich begeistert und dankbar gegenüber allen Geldgebenden.

Neue Zäch-Waschmaschine als «sauberes Geschenk». V.l. Roland P. Poschung, Naemi Krähenmann, Walter Dönni, Adrian Studer-Schäfli und HO-Kassier Markus Pfiffner.
Jubel im Haus Otmar. 2810 Hug-Franken gehen an die neue Zäch-Waschmaschine.
Schokoladengenuss für einen guten Zweck: v.l. Adrian Studer, Roland P. Poschung, Botschafter der Stadt Wil 2019, sowie Walter Dönni, Präsident Verein Wil Tourismus.