UNFALL IN LÜTISBURG: 50’000 FRANKEN SCHADEN, ABER FAHRER BLIEB UNVERLETZT


(Kapo SG) Am Donnerstag, 4. April 2019, kurz nach 12:30 Uhr, ist ein 36-jähriger Autofahrer mit seinem Auto von der Toggenburgerstrasse in Lütisburg abgekommen. Das Auto fuhr mehrere Meter einen Abhang hinunter, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der 36-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Toggenburgerstrasse Richtung Wattwil. Auf der Höhe Guggenloch brach das Heck des Autos aus, der Mann verlor die Kontrolle über das Auto und es schleuderte über den Fahrbahnrand. Dort fuhr das Auto rund 30 Meter das bewaldete Bord hinunter, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend, kurz vor der Thur, zum Stillstand. Der 36-Jährige blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von rund 50’000 Franken.