UNSERE PROGNOSE: EC WIL HOLT DREI PUNKTE IN WETZIKON


Am Samstag, 20. Oktober 2018, spielt der EC Wil um 17:30 Uhr beim Leader EHC Wetzikon. Nach eingehender Analyse der letzten Partien gehen wir davon aus,  dass es den Wilern gelingen wird, dem Favoriten ein Bein zustellen und die Punkte nach Wil zu entführen.


Diese Prognose ist keineswegs aus der Luft gegriffen. Wie die Statistik zeigt, könnte nur schon eine leicht verbesserte Defensivarbeit den entscheidenden Unterschied ausmachen. Mit 24 Gegentreffern in fünf Spielen ist der Quotient einfach zu hoch, während 15 geschossene Treffer bei anderen Teams schon bis zu drei Punkte mehr eingebracht haben. Mit hoher Konzentration in der Defensive und guter Unterstützung auch im Backchecking durch die Stürmer können die Wiler – darauf würden wir wetten –  im Zürcher Oberland punkten. – Hopp Wil!


Begriff „Backchecking“

Darunter versteht man das schnelle Umschalten von Stürmern, die einen Angriff lanciert haben und den Puck verloren haben. Zur Unterstützung der Verteidiger kommen diese Stürmer wieder zurück vor ihr eigenes Tor, um dort die gegnerische Mannschaft vom Toreschiessen abzuhalten.


Aktuelle Tabelle
1. Liga Ostgruppe