WANDVERPUTZE UND FUGENLOSE BODENBELÄGE MIT CHARAKTER


In der Wegwerfgesellschaft wächst das Bedürfnis nach langlebiger Wertigkeit in den Wohnräumen.  


(pd) Manche abgetragene Jeans mag man nicht die Altkleidersammlung geben, obwohl sie an einigen Stellen geflickt ist. Sie ist weit mehr als ein Kleidungsstück, sie erinnert an besondere Momente im Leben, in denen man die Hose getragen hat.

Ein Paar Joggingschuhe, ein Krug, ein Fingerring, viele Menschen hängen an einem Lieblingsstück, das  mit vielen Emotionen verbunden ist. Die Jahre haben ihre Spuren an ihm hinterlassen, gerade seine Patina macht es zu etwas kostbaren.

Spuren gelebten Lebens

Von der japanischen Kultur inspiriert, findet auch in Europa ein ästhetischer Trend immer mehr Anhänger und Liebhaber. Sie entdecken die besondere Schönheit von Wohneinrichtungen, die ihre Geschichte nicht verbergen.

Blessuren werden nicht perfekt unsichtbar gemacht, sie sollen wahrnehmbar sein und ihnen Charakter verleihen – gerade so wie Menschen, die Spuren gelebten Lebens mit einem gewissen Stolz zur Schau tragen.

Werte in den eigenen Wohnräumen

In einer Zeit, in der Modehäuser pro Saison mehrere Kollektionen in den Handel bringen und elektronische Geräte gezielt mit einer sehr begrenzten Lebensdauer ausgestattet sind, wächst das Verlangen nach Dauerhaftem, nach Werten, die langlebiger sind als die nächste Smartphone-Generation.

Designexperte und Oberflächenspezialist Jürgen Knopp setzt mit dem von ihm entwickelten dauerhaften Manufakturverputzen und Fugenlosen Bodenbelägen auf eine Ästhetik, die mit ihrer speziellen Textur den Innenräumen eine individuelle Note verleihen und sie beseelen. Durch sie wird das Zuhause zu einem Kraftort.


Websites:
Knopp & Partner AG, Wil

SixthSenseDesign.ch