WILER SIEGESSERIE HÄLT AN


Einen weiteren Sieg verbucht der EC Wil, bei den Argovia Stars kann sich die Andy Ritsch-Truppe mit 3:0 durchsetzen. Alle Treffer fallen dabei in den letzten Minuten des ersten Drittels.

Es dauerte lange, bis auf der Kunsteisbahn in Aarau der erste Treffer fiel, in der 16. Spielminute erlöste Dario Eigenmann die Gäste. Die Neuverpflichtungen Marius-Elia Mettler und Andreas Ambühl leisteten dabei die Vorarbeit. Der zweite Treffer liess nicht lange auf sich warten, ganze 19 Sekunden dauerte es, bis der schwarze Kobold erneut im Netz der Einheimischen zappelte. Matteo Schärer war der Schütze. Und der dritte Jubel folgte zugleich, als sich erneut Eigenmann bejubeln lassen durfte.

Shutout für Meier

Torhüter Fabio Meier feierte gar einen Shutout. Das nächste Spiel bestreitet der EC Wil am kommenden Mittwoch, 28. November 2018, im Tessin bei der GDT Bellinzona. Auch die nächste Qualifikationsrunde im Schweizer Cup wurde ausgelost, dabei treffen die Bären auswärts auf den HC Luzern. (Bild: EC Wil)


Tabelle 1. Liga Gruppe OST