WWF EXKURSION: HEUSCHRECKEN, IMMER AUF DEM SPRUNG


Zwitscherschrecke, Warzenbeisser oder Nachtigall-Grashüpfer – kein skurriles Kuriositätenkabinett, sondern ein bunter Strauss von Heuschrecken. Der WWF nimmt sie am Samstag, 31. August 2019 von 13.30 bis 16.30 Uhr in Alt St. Johann/SG mit auf die Suche nach diesen faszinierenden Geschöpfen.


(WWF Regiobüro AR/AI – SG – TG) Heuschrecken sind beeindruckende Wesen. Bestimmte Arten springen mit einer Startgeschwindigkeit von rund 3.2 Meter pro Sekunde über eine Distanz, welche das 30-fache ihrer Körperlänge ausmachen kann. Was sind Heuschrecken? Wo und wie findet man sie im Feld? Warum sind sie so interessant und faszinierend? Die WWF-Exkursion gibt Einblick in die Welt der Heuschrecken. Mit Ultraschalldetektor geht es auf die Suche nach den Insekten. So finden die Teilnehmenden heraus, wo der Heide-Grashüpfer, die Rotflüglige Schnarrschreck oder die Keulenschrecke leben. Diese Exkursion richtet sich an Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren.

Auskunft und Anmeldung bis Donnerstag, 29. August 2018, 12 Uhr: WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG, Postfach 2341, 9001 St. Gallen, Tel. 071 221 72 30, E-Mail: regiobuero@wwfost.ch, Website: www.wwfost.ch/naturlive