Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
02.05.2022

KTV Wil Leichtathletik startete in die Saison

Nico Graf sorgte im Weitsprung für eine neue persönlichen Bestleistung von 7.04 Meter. Bild: KTV Wil
Zuletzt ist die Leistungsgruppe des KTV Wil Leichtathletik in Basel in die Saison eingestiegen. Bei besten Wetterbedingungen konnten 6 Athlet/innen ihren Formzustand unter Beweis stellen. Nach einem langen Winteraufbau war dies für viele der erste Wettkampf nach über 6 Monaten.

In der U16 Kategorie konnte sich Joy Umegbolu das erste Mal über die Distanz von 80m beweisen.  Das Sprinttalent zeigte mit 10.35 Sek. eine gute Leistung und unterbot sogleich im ersten Wettkampf die  Limite für die U16 Schweizer Meisterschaft. Xenja Gügi führte einen ersten Test des Stehvermögens durch über 300m. 

Mit einem nicht ganz optimal eingeteilten Lauf, jedoch einer guten von 43.74 Sek. darf sie sicherlich zufrieden sein und mit viel Zuversicht auf die volle Bahnrunde und 10 Hürden im Weg schauen. Gabriel Nzinga kam mit 12.04 Sek. nahe an seine persönliche  Bestleistung über 100m heran. Mit der gleichen Zeit startete Lia Thalmann in die Saison 2022 über 100m. Für sie bedeutet die Zeit von 12.04 Sek.  eine neue persönliche Bestleistung und das unterbieten der U18 EM Limite von 12.25 Sek. gleich im ersten Wettkampf.

Für ein weiteres Highlight sorgte der U23 Athlet Nico Graf (Bild) im Weitsprung. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 7.04m übertraf er sogleich  die geforderten Limiten für die Elite- und Nachwuchs Schweizermeisterschaft. Der U20 Speerwerfer Joel Gasser konnte mit einer Leistung,  direkt aus dem Trainingsbetrieb, von 54.51m ganz zufrieden sein. 

 

Philipp Engeler /LA KTV Wil