Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton SG
15.03.2020
06.09.2020 16:16 Uhr

REGIERUNG KANTON THURGAU - DIE GEWÄHLTEN 2020-2024

I.D. Bei der Gesamterneuerungswahl der Thurgauer Regierung sind Monika Knill (SVP), Carmen Haag (CVP), Cornelia Komposch (SP) und Walter Schönholzer (FDP) für die nächsten vier Jahre bestätigt worden. Neu gewählt wurde Urs Martin (SVP), er ersetzt ab 1. Juni 2020 Jakob Stark (SVP), der nicht mehr zur Wahl angetreten ist.

Urs Martin (SVP) neu in die Regierung gewählt

Das absolute Mehr lag bei 23 202 Stimmen. Die vier bisherigen Mitglieder des Thurgauer Regierungsrates haben die Wiederwahl geschafft. Carmen Haag (CVP) erhielt 42 069 Stimmen, Monika Knill (SVP) 39 067 Stimmen, Cornelia Komposch (SP) 37 776 Stimmen und Walter Schönholzer (FDP) 34 016 Stimmen. Neu gewählt wurde Urs Martin (SVP), er vereinigte 26 421 Stimmen auf sich. Martin ersetzt damit ab 1. Juni Finanzdirektor Jakob Stark (SVP), der nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Das absolute Mehr ebenfalls geschafft hat auch Ueli Fisch (GLP). Fisch erhielt 25 557 Stimmen, schied aber als überzähliger Kandidat aus. Karin Bétrisey erhielt 16 289 Stimmen.

Auf Vereinzelte entfielen 10 818 Stimmen, leere Zeilen wurden 35 807 gezählt. Die Wahlbeteiligung betrug 32,35 Prozent.

Das sind die gewählten Regierungsmitglieder für die Amtsdauer 2020-2024. V.l.: Cornelia Komposch (SP, bisher), Carmen Haag (CVP, bisher), Walter Schönholzer (FDP, bisher), Monika Knill (SVP, bisher) und Urs Martin (SVP, neu).