Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
03.10.2020
05.10.2020 12:13 Uhr

St. Gallen idealer ESAF 2025-Austragungsort

Am Freitag, 2.Oktober 2020, traf sich der Zentralvorstand des Eidgenössischen Schwingerverbandes im Breitfeld im Westen von St.Gallen. Ziel des Besuchs war die Präsentation des Konzeptes für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025 mit dem möglichen Austragungsort St.Gallen durch den Verein ESAF 2025.

Wie ernst den St.Gallern diese Kandidatur ist, zeigte nur schon die Präsenz der politischen Vertreter: Kantonsratspräsident, Regierungspräsident, Stadtpräsident und Stadtrat sowie Divisionär Willy Brülisauer standen dem Vereinspräsidenten Michael Götte bei der Präsentation mit Grussworten zur Seite. Die Präsentation bot dem Zentralvorstand die Gelegenheit, sich über das Resultat eines detaillierten Konzeptes orientieren zu lassen. – Im Zentrum der Information standen namentlich die idealen Voraussetzungen des Austragungsortes am „grünen Stadtrand von St.Gallen“. Hier, wo alle Infrastrukturen für die Organisation eines so grossen Anlasses nahe zusammenliegen, kann die Forderung, das Fest besonders nachhaltig auszurichten, optimal erfüllt werden: Arena und Festgelände liegen nahe an vier Bahnhöfen sowie an der Hauptverkehrsachse A1. Ebenfalls nahegelegen sind die Unterkünfte für die Schwinger und zahlreiche Hotelunterkünfte für die Festbesucher.

Weiter konnte sich der Zentralvorstand über die grossen Anstrengungen orientieren lassen, welche unternommen werden, um das Fest insgesamt besonders nachhaltig zu gestalten.

Ebenfalls versäumte es der Verein ESAF 2025 nicht, den angereisten Verbandsvertretern aufzuzeigen, dass man sich in St.Gallen gewohnt ist, Grossveranstaltungen perfekt durchzuführen.

„Schlussgang“ 

Im kommenden Frühjahr wird es dann die Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbandes sein, welche darüber entscheidet, wo sich 2025 die besten Schwinger zum Kräftemessen versammeln. 

pd/regiosport.ch